Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. Oktober 2001 | Gemeinderat, Direktionen

Kurznachrichten aus dem Gemeinderat

Ferner hat der Gemeinderat

  • Franziska Leuenberger Haeberli zur Leiterin des Direktionspersonaldienstes der Direktion für Planung, Verkehr und Tiefbau ernannt. Frau Leuenberger, die bisher als Bereichsleiterin Administration bei der Stadtgärtnerei tätig war, tritt ihr neues Amt per 1. November 2001 an.
  • Florian Walser, geb. 1968, per 1. Dezember 2001 zum Chef Kriminalpolizei bei der Stadtpolizei ernannt. Florian Walser wird Nachfolger von Michael Kläy.
  • beschlossen, dem Stadtrat einen Rückkommensantrag bezüglich der Friedhofsgebühren zu stellen. Am 28. Oktober 1999 hatte der Stadtrat bei der Behandlung der Totalrevision des Reglements über die Gebührenerhebung die unentgeltliche Bestattung für Stadtbernerinnen und -berner und die Streichung des Beitrags an den Unterhalt des Gemeinschaftsgrabes beschlossen. Dieser Entscheid bedeutet einen Verzicht auf Einnahmen zugunsten der Stadtkasse in Höhe von rund 650'000 Franken, was bei der aktuellen Finanzlage kaum verkraftbar ist.
  • die Vorlage für einen nicht teuerungsbedingten Nachkredit in der Höhe von 790'000 Franken für das Projekt Kanäle Wankdorf - Aare genehmigt und an die Geschäftsprüfungskommission zuhanden Stadtrat weitergleitet. Die Mehrkosten sind auf schwierige geologische Verhältnisse, die sich bei der Realisierung des Grossprojekts manifestiert haben, zurückzuführen.
  • die Produktegruppenbudgets 2002 der sieben Pilotabteilungen im Projekt "Neue Stadtverwaltung Bern NSB" genehmigt und an die Finanzkommission und die Geschäftsprüfungskommission zur gemeinsamen Vorberatung zuhanden des Stadtrats weitergleitet. (Bei den sieben Pilotabteilungen handelt es sich um die Informatikdienste, die Berufsfeuerwehr, das Jugendamt, den Gesundheitsdienst, die Stadtgärtnerei, die Schul- und Büromaterialzentrale sowie das Strasseninspektorat).
  • für einen Geräteersatz bei der defekten Lichtsignalanlage Neubrück Nord/Autobahnauffahrt Richtung Lausanne einen Kredit von 83'000 Franken bewilligt; das Vorhaben umfasst den Ersatz des defekten Steuergeräts, die Neuverkabelung der Aussenanlage und den Ampelersatz sowie eine neue Schlaufenanlage für das Erfassen der Fahrzeuge.
  • Informationsdienst der Stadt Bern

    Weitere Informationen.

    Archiv

    Fusszeile