Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

31. Oktober 2001 | Gemeinderat, Direktionen

Kehrichtverwertungsanlage: Erneuerung der Notstromanlage und Erweiterung des Prozessleitsystems

inf. Hauptaufgabe der im Jahre 1975 eingebauten Notstromanlage in der Kehrichtverwertungsanlage (KVA) ist es, bei einem Ausfall der elektrischen Energieversorgung den Betrieb sicherzustellen. Eine Fehlfunktion der Notstromanlage kann zu beträchtlichen Folgeschäden an den Dampfkesseln führen. Da die Anlage nicht mehr auf dem notwendigen technischen Stand ist, muss sie erneuert werden. Der Gemeinderat hat den hierfür notwendigen Kredit von 223'000 Franken bewilligt. <p>Nebst der Erneuerung der Notstromanlage muss in der Kehrichtverwertungsanlage das Prozessleitsystem erweitert werden. Dieses System dient zur Steuerung und Regelung verschiedener Anlageteile. Für die Erweiterung hat der Gemeinderat einen Kredit von 150'000 Franken bewilligt.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile