Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. November 2001 | Gemeinderat, Direktionen

Projekt gr@uguss läuft wunschgemäss

Zahlreiche Baustellen mit Leitungsgräben prägen seit letztem Jahr die Strassenzüge der Stadt Bern. Mit dem 105-Millionen-Projekt gr@uguss werden bis Ende 2004 alle noch bestehenden Grauguss-Leitungen der Gas- und Wasserversorgung ersetzt. Eine gebrochene Grauguss-Gasleitung war eine der Ursachen für das tragische Explosionsunglück am Nordring 8 im November 1998. Die Direktion der Gas-, Wasser- und Fernwärmeversorgung (GWB) hat anlässlich einer Baustellenbesichtigung über den Stand des Projekts informiert und die Bevölkerung um Verständnis für allfällige Behinderungen während der Arbeiten gebeten. Termine ok, Kosten ok, Sicherheit ok Bis Ende Oktober 2001 sind plangemäss rund 30 % der gesamten Arbeiten ausgeführt worden. Hochrechnungen auf der Basis des laufenden Kosten- und Termincontrollings lassen positive Schlüsse zu. Der Endtermin 2004 und der Budgetrahmen von 105 Millionen Franken können aus heutiger Sicht trotz teilweise schwieriger Arbeitsbedingungen (Witterung, Verkehr, Baugrund, enge Platzverhältnisse, Unvorhersehbares) eingehalten werden. Dank umfassender Sicherheitsvorkehrungen - insbesondere bei Baustellen an verkehrsreichen Strassen - mussten bis jetzt auch keine Arbeitsunfälle verzeichnet werden. Auch bezüglich Arbeitsqualität kann eine positive Zwischenbilanz gezogen werden. Regelmässige Baustellen-Audits durch die Gesamtprojektleitung und akribische Druckproben vor der Inbetriebnahme jedes einzelnen neuen Gas- oder Wasserstrangs sorgen für zusätzliche Sicherheit. Offene Baustellen

Teilprojekt; Voraussichtlicher Endtermin*

  • Breitenrain (4. Etappe): April 2002
  • Breitenrain (5. + 8. Etappe): Dezember 2002
  • Breitenrain (7. Etappe): März 2002
  • Breitenrain (9. Etappe): März 2002
  • Elfenau (2. Etappe): Dezember 2002
  • Bümpliz Süd (1. Etappe): Dezember 2001
  • Freiburgstrasse/Burckhardtstrasse: Abschlussarbeiten im Gang
  • Kirchenfeld (5. Etappe): Dezember 2003
  • Unteres Kirchenfeld (1. Etappe): Juli 2002
  • Länggasse (5. Etappe): Mai 2002
  • Länggasse (3. Etappe): März 2002
  • Länggasse Grosse Schanze: November 2001
  • Mattenhof (3. Etappe): September 2002
  • Monbijou/Schwarztorstrasse: Dezember 2001
  • Thunstrasse West: Oktober 2001
  • Weissenbühl: Juni 2002

* Terminänderungen vorbehalten (Witterung/Baugrund/Verkehr/Technisches Unvorgesehenes/weitere Beteiligte) Zudem laufen die Projektierungsarbeiten für weitere sieben Projekte auf Hochtouren. Fünf Lose werden ab Frühling 2002 in die Realisierung gehen. Die Gesamtprojektleitung wird zu einem späteren Zeitpunkt über die detaillierten Bauprogramme informieren. Gesamtprojektleitung gr@uguss bittet um Verständnis für Verkehrsbehinderungen und ähnliches Nicht zu vermeiden sind leider baustellentypische Nebenerscheinungen wie Verkehrsbehinderungen, Lärm und - wenn auch selten - Nachtarbeiten. Zudem müssen da und dort Parkplätze für die sogenannten Installationsplätze (Zwischenlager für Material, Baumaschinen u.ä.) zwischenzeitlich aufgehoben werden. Die Projektleitung bemüht sich, diese Behinderungen auf ein Minimum zu reduzieren und bittet gleichzeitig die Anwohnenden und die Verkehrsteilnehmenden um Verständnis für diese Arbeiten im Dienste der Versorgungssicherheit. Weitere Informationen über das Projekt gr@uguss bietet die Homepage www.grauguss.ch. Fragen aus der Bevölkerung können per e-mail: info@grauguss.ch oder per Telefon 031 321 77 77 (BauStelle) gestellt werden.

Direktion für Planung, Verkehr und Tiefbau / Direktion für Hochbau, Stadtgrün und Energie

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile