Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

19. Dezember 2001 | Gemeinderat, Direktionen

Kurznachrichten aus dem Gemeinderat

Ferner hat der Gemeinderat

  • einen einmaligen Beitrag von 75'000 Franken an die Massenentsäuerung von Dokumenten der Stadt- und Universitätsbibliothek Bern bewilligt.
  • einen Kredit von 61'000 Franken für die Ersatzanschaffung einer Holzhackmaschine bei der Stadtgärtnerei gesprochen.
  • für die Erneuerung und Erweiterung des Personen-Notsignalsystems bei den Sozialdiensten und in den Amtsvormundschaften einen Kredit von 104'400 Franken bewilligt.
  • einen Beitrag von 30'000 Franken an die von den Leisten der Innenstadt geplante Erneuerung der Gassenbeflaggung gesprochen.

  • die Weiterführung des Leistungsvertrags mit dem Verein Mütter-Väter-Beratung der Stadt Bern beschlossen und die Direktorin für Bildung, Umwelt und Integration zur Vertragsunterzeichnung ermächtigt.
  • den Leistungsvertrag 2002 mit dem Verband Arbeit statt Fürsorge (AsF) über die Leistungen für Massnahmen zur beruflichen und sozialen Integration von unterstützten Personen gutgeheissen und die Direktion für Soziale Sicherheit zum Vertragsabschluss ermächtigt.
  • gestützt auf das Reglement über die Wasserversorgung beschlossen, die Verbrauchsgebühren für Wasser per 1. Februar 2002 um rund 15 Prozent zu erhöhen. Die Gebührenerhöhung belastet einen Haushalt mit durchschnittlich 20 bis 40 Franken pro Jahr. Die Tariferhöhung wird im Stadtanzeiger publiziert.
  • die Kreditabrechnung von 30,034 Millionen Franken für die Sporthalle Wankdorf genehmigt und an die Finanzkommission zuhanden Stadtrat weitergleitet.
  • Informationsdienst der Stadt Bern

    Weitere Informationen.

    Archiv

    Fusszeile