Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. Januar 2002 | Gemeinderat, Direktionen

Gemeinderat tritt für eine volle UNO-Mitgliedschaft ein

inf. Der Gemeinderat der Stadt Bern ist der festen Ueberzeugung, dass ein Vollbeitritt zur UNO im politischen und wirtschaftlichen Interesse unseres Landes liegt. Die UNO ist die einzige anerkannte internationale Organisation, die sich weltweit mit kontinuierlichem Engagement für die Friedenssicherung, für den Schutz der Menschenrechte, für die Armutsbekämpfung und für die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen einsetzt. Für ihr weltumspannendes Wirken hat sie denn auch – zusammen mit Generalsekretär Kofi Annan – den letztjährigen Friedensnobelpreis erhalten. <p>Die Schweiz ist bereits heute in fast allen Unterorganisationen der UNO vertre-ten und stellt dort wertvolles Know-how zur Verfügung. Sie zahlt bei diesem Engagement bedeutende Beiträge, kann aber in der Generalversammlung nicht mitreden und mitscheiden. Dies kann auf die Dauer kein befriedigender Zustand sein, um so mehr, als die Schweiz von ihrer Geschichte, von ihrer besonderen Struktur, vom wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungsnetz sowie von ihrem sozialen Engagement her sicher legitimiert ist, im Orchester der UNO-Staaten mitzuspielen. Deshalb, und aus vielen andern Gründen, sollte die Schweiz nun den letzten Schritt tun und der politischen UNO beitreten. Ein Beitritt gefährdet weder die Neutralität noch die Souveränität unseres Landes.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile