Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

21. März 2002 | Gemeinderat, Direktionen

Die Stadt Bern erhält den Prix Egalité 2002

inf. Heute Donnerstag abend verleiht der Kaufmännische Verband Schweiz in Zürich den Prix Egalit&eacute; 2002. Mit diesem Preis werden Schweizer Unternehmen ausgezeichnet, die sich für die Durchsetzung der Gleichstellung von Frau und Mann besonders engagieren. Unter den vier Preisträgerinnen und Preisträgern figurieren erfreulicherweise auch die Stadtverwaltung Bern sowie die Unternehmung Strasser Architekten Bern. <p>Der Gemeinderat freut sich über die der Stadt und der Unternehmung Strasser Architekten zuteil gewordene Auszeichnung. Er gratuliert der Unternehmung herzlich, ebenso allen Verantwortlichen der Stadtverwaltung, die durch ihr Engagement diese Auszeichnung erst möglich machten. Anlässlich der Preisübergabe heute abend in Zürich wird die Stadtverwaltung Bern durch Gemeinderätin Therese Frösch, den stellvertretenden Personalamtsleiter Werner Meile und die Leiterin der Fachstelle für die Gleichstellung von Frau und Mann, Stephanie Brander vertreten sein.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile