Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

8. April 2002 | Gemeinderat, Direktionen

Überbauung Bahnhof Bern West: Berner Büro gewinnt Architekturwettbewerb

Das Siegerteam des Architekturwettbewerbs für die Überbauung Bahnhof Bern West steht fest: Es handelt sich um die Arbeitsgemeinschaft GWJ Architekten / Baumschlager & Eberle.

Die Idee des Berner Büros GWJ und seines österreichischen Partners überzeugte das Preisgericht. Deren Projekt "living@radio-station" schaffe eine besondere architektonische Qualität im westlichen Teil des Berner Bahnhofareals. Das Team GWJ setzte sich in der Schlussausmarchung gegen das Hamburger Architekturbüro Gerkan Marg und Partner durch. Insgesamt nahmen neun Teams aus dem In- und Ausland am Wettbewerb teil.

Im Gebiet westlich der Schanzenbrücke soll über den Gleisen eine mehrstöckige Überbauung entstehen. Insbesondere plant die SRG SSR idée suisse hier ein neues Radio-Studio. Frühestmöglicher Baubeginn ist Sommer 2003. Die Planung ist eng verknüpft mit Perronverlängerungen, Gleisanpassungen und neuen Perronzugängen, welche die SBB bis Ende 2004 im Hinblick auf die Inbetriebnahme der 1. Etappe Bahn 2000 realisieren wollen.

Alle Wettbewerbsbeiträge werden vom 15. bis am 26. April im Von Roll-Areal (Fabrikstrasse 2E) ausgestellt. Die Ausstellung wird wie folgt geöffnet sein: Montag - Freitag, 14.00 - 19.00 Uhr, Samstag, 10.00 - 16.00 Uhr.

ZugumZug Bahnhof Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile