Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

24. April 2002 | Gemeinderat, Direktionen

Baukredite für die Tagesschulen Schwabgut und Manuel

Der Gemeinderat hat beschlossen, in den Schulkreisen Schwabgut und Manuel eine Tagesschule einzurichten. Er hat hierfür zwei Baukredite von je 170'000 Franken bewilligt. Die beiden Tagesschulen sollen auf Schuljahresbeginn 2002 in Betrieb genommen werden.

inf. Die seit 1993 realisierten Tagesschulen in der Stadt Bern sind heute ein fester Bestandteil im familienergänzenden Betreuungsangebot der Schulen und werden rege benutzt. Gemäss Artikel 71 des Schulreglements der Stadt Bern ist bis im Jahr 2005 ein flächendeckendes freiwilliges Tagesschulangebot einzuführen. Der Gemeinderat hat nun beschlossen, in den Schulkreisen Schwabgut und Manuel eine Tagesschule einzurichten.

Tagesschule Manuel

Seit 1997 wird im Schulkreis Manuel ein Mittagstisch geführt. Dieses Angebot wurde immer als Übergangslösung bis zur Realisierung einer Tagesschule betrachtet. Eine Bedürfnisabklärung unter den Eltern der Schulkinder der ersten bis siebten Klasse vor Jahresfrist zeigte deutlich, dass der Wunsch nach einem freiwilligen Tagesschulangebot ungebrochen gross ist. Es ist mit bis zu 100 Schülerinnen und Schülern an Spitzentagen zu rechnen. Dabei sind die Kinder aus den Kindergärten noch nicht eingerechnet, die demnächst ebenfalls aufgenommen werden sollen. Das Projekt sieht die Einrichtung einer leistungsfähigen Küche in den ehemaligen Büroräumlichkeiten der Schulleitung vor. Zwei Unterrichtsräume und die Pausenhalle werden als Essplatz und Aufenthaltsbereich dienen. Als zusätzliche Rückzugsmöglichkeit für konzentriertes Arbeiten kann die im Untergeschoss gelegene Bibliothek benutzt werden.

Tagesschule Schwabgut

Im Schulkreis Schwabgut mit seinem stark mulitkulturell geprägten Einzugsgebiet und den insgesamt 500 Schülerinnen und Schülern besteht bereits heute ein umfangreiches Angebot an Betreuungsplätzen, vom Lunchtreff am Mittag über die Hortbetriebe in den Schulhäusern Schwabgut und Stöckacker bis hin zur Aufgabenhilfe Untermatt. Die Bedürfnisabklärung bei einer Elternumfrage vor zwei Jahren ergab ein eindeutiges Bild: Rund 70 Prozent der Eltern begrüssen die Eröffnung eines freiwilligen Tagesschulangebots. Das Projekt sieht vor, in drei Unterrichtsräumen im Erdgeschoss eine leistungsfähige Küche mit Essplatz und Aufenthaltsraum einzurichten. Als Rückzugsmöglichkeit für konzentriertes Arbeiten wird ein ehemaliges Büro genutzt.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile