Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

24. April 2002 | Gemeinderat, Direktionen

Kornhausforum: Leistungsvertrag 2003 bis 2007

Ende 2002 läuft der auf fünf Jahre befristete Versuchsbetrieb des als Forum für Medien und Gestaltung gestarteten Kulturbetriebs im renovierten Kornhaus aus. Der Gemeinderat möchte dieses breit genutzte Kulturangebot weiterführen und mit dem Kornhausforum einen Leistungsvertrag für eine Periode von fünf Jahren abschliessen. Er hat eine entsprechende Vorlage (4,9 Millionen Franken) verabschiedet und an die Finanzkommission zuhanden Stadtrat weitergeleitet.

inf. Der fünfjährige Versuchsbetrieb hat eindrücklich gezeigt, wie stark das Kornhaus und das Kornhausforum genutzt und besucht werden. Den grössten Anteil des Besucherstroms verzeichnen in allen Jahren die Ausstellungen. Grundsätzlich positiv ist der Verlauf der Rechnungen der drei ersten Versuchsjahre. Der Vermietungsbetrieb lief von Anfang an gut. Weniger erfolgreich als geplant sind die Einnahmen aus dem Förderverein. Jährlich lagen sie bei 30'000 Franken statt den im Konzept vorgesehenen 100'000 Franken. Vergleichsweise hoch für einen Kulturbetrieb ist aber der Grad der Eigenwirtschaftlichkeit. <p>Die Annahme des Kornhauses und des Kornhausforums durch breite Publikumskreise als neues Begegnungszentrum im Herzen von Bern überzeugt und war in diesem positiven Ausmass nicht voraussehbar. Die fehlenden Mittel aus dem ursprünglichen Konzept, welches einen potenten Förderverein vorsah, und die hohe Arbeitsbelastung des Personals führen allerdings zu der Schlussfolgerung, dass das Kornhausforum mit den bisherigen Mitteln nicht mehr zufriedenstellend zu führen ist, ohne dass ein Leistungsabbau in Kauf zu nehmen ist. Es erscheint aber richtig, das Kornhausforum weiterhin breiten Bevölkerungskreisen zur Verfügung zu stellen. Die Offenheit und Flexibilität des Ortes sind gerade Chance und Wert des Kornhausforums. Die grosse Auswahl des Angebots mit verschiedensten kulturellen Projekten und gesellschaftlichen Anlässen und Veranstaltungen aus Politik und Wirtschaft beweisen das gute Potential, das sich auf der Basis von Vermietungen und Kooperation entwickeln und realisieren lässt. Der Gemeinderat ist deshalb der Ansicht, dass für den Fortbestand und die Weiterentwicklung des Kornhausforums eine Aufstockung der jährlichen Aufwendungen der Stadt von 820'000 Franken auf 980'000 Franken erforderlich ist.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile