Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

6. Mai 2002 | Gemeinderat, Direktionen

Zum 46. Mal: Bärner Graniummärit

Am Mittwoch, 8. Mai 2002, findet auf dem Bundesplatz der 46. Bärner Graniummärit statt. Dieser wird seit 1957 unter dem Patronat der Vereinigung für Bern durchgeführt und zieht Jahr für Jahr Tausende von Besucherinnen und Besuchern an. Das Angebot enthält auch dieses Jahr wieder Neuheiten: Sieben neue Geraniensorten werden angeboten. Zudem gibt es erstmals am Graniummärit Küchenkräuter zu kaufen. Alle Pflanzen werden in Topqualität in Berner Gärtnereien kultiviert. Aus Anlass des Jubiläums "125 Jahre Stadtgärtnerei" tritt die Beratungs- und Verkaufscrew am Graniummärit in einheitlicher Kleidung auf. Die Pflanzen werden auf Wunsch in Kisten und Gefässe gepflanzt. BERNMOBIL bringt die Ware gratis nach Hause.

Der Märit ist auch Start-Veranstaltung zum Wettbewerb "Bern in Blumen". Jedes Jahr wird im Rahmen dieses Wettbewerbs der schönste Blumenschmuck an städtischen Hausfassaden mit einem Preis prämiert. 42 Blumenbegeisterte haben im vergangenen Jahr die Maximalpunktezahl erreicht. Sie werden nun am Graniummärit an einer Verlosung teilnehmen. Die Gewinnerin oder der Gewinner im ersten Rang wird mit einem Scheck von 200 Franken bedacht. Gewinnerinnen und Gewinner im zweiten bis vierten Rang erhalten je 100 Franken. Die Preise werden vom Gärtnermeisterverband Bern und Umgebung gestiftet. Die Ziehung wird am Graniummärit, um 12.00 Uhr, auf dem Bundesplatz, beim "Café Fédéral", stattfinden.

Stadtgärtnerei Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile