Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. Mai 2002 | Gemeinderat, Direktionen

Schulwegsicherung Fährstrasse-Reichenbachstrasse-Engestrasse

inf. Die Situation für Fussgängerinnen und Fussgänger sowie Velofahrerinnen und Velofahrer ist im Gebiet der Engehalbinsel unbefriedigend und namentlich für Schulkinder stellenweise gefährlich. In enger Zusammenarbeit zwischen Vertretungen aus dem Quartier und der Verwaltung wurde in den letzten zwölf Monaten ein Vorprojekt für die Schulwegsicherung Fährstrasse - Reichenbachstrasse - Engestrasse erarbeitet. <p>Bei den Massnahme zur Schulwegsicherung sollen Verkehrsinseln mit Pfosten zum Einsatz kommen. Im weiteren sollen Trottoirs verlängert, breiter gemacht und Radstreifen markiert werden. Mit diesen Anpassungen der Verkehrssituation an die ausgewiesenen Sicherheitsbedürfnisse kann ein weiteres Teilstück des städtischen Fuss- und Radwegnetzes in seine geplante Struktur überführt werden. Für die Projektierungsarbeiten hat der Gemeinderat einen Kredit von 30'000 Franken bewilligt.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile