Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

7. August 2003 | Gemeinderat, Direktionen

Intensivbauphase Casinoplatz abgeschlossen

Die Intensivbauphase am Casinoplatz wird in der Nacht auf Samstag 09. August 2003 abgeschlossen. Die Verkehrsführung bleibt bis zum Herbst 2004 gleich wie vor der Intensivbauphase.

Entgegen dem Bauprogramm wird die Intensivbauphase am Casinoplatz zwei Tage früher fertig. In der Nacht vom 08. auf den 09. August 2003 wird als letzter Schritt die Kletterweiche beim Helvetiaplatz ausgebaut. Ab Samstag 09. August 2003 befindet sich die Endhaltestelle der RBS-Linie G wieder auf dem Casinoplatz, die Linien 3 und 5 von BERNMOBIL nach Sahli respektive Ostring werden aber erst ab 11. August 2003 wieder normal mit Tramwagen befahren. Die Tramhaltestelle "Zytglogge" stadtauswärts bleibt bis Herbst 2004 auf dem Theaterplatz.

Der Casinoplatz wird noch bis Ende Sommer 2004 durch die Bauinstallationen des Casinoparkings beansprucht. Die Baubereiche werden mit Gittern abgeschrankt. Der Individualverkehr von der Kirchenfeldbrücke zur Amthausgasse wird wie bereits vor der Intensivbauphase über das Tramtrassee geführt. Die Radfahrer können wie bisher um den Casinoplatz fahren. Diese Verkehrsführung wird bis September 2004 beibehalten. Dann wird der "rote Platz" gebaut und im Anschluss daran das neue Verkehrsregime umgesetzt. Im Frühling 2005 wird der Erweiterungsbau des Casinoparkings mit zusätzlichen 290 Plätzen in Betrieb genommen. Das bestehende Casinoparking steht den Besuchern und Besucherinnen während der ganzen Bauzeit normal zur Verfügung.

Tiefbauamt der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile