Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

22. Oktober 2003 | Gemeinderat, Direktionen

Weissenstein als Standort für neue Sporthalle

Gemeinsam mit der Gemeinde Köniz will der Gemeinderat der Stadt Bern an der Könizstrasse im Weissensteinquartier eine Mehrfachsporthalle bauen. Er hat einen entsprechenden Grundsatzentscheid gefällt.

inf. Der Standort für die neue Sporthalle befindet sich nahe der Gemeindegrenze an der Könizstrasse. Eigentümerin des Landes ist die Burgergemeinde Bern. Die Lage ist in verschiedener Hinsicht interessant und für den Bau einer Sporthalle prädestiniert:
  • Im Weissenstein besteht bereits heute mit drei Fussballrasenfeldern ein kleines "Sportzentrum". 2004 wird zwischen den bestehenden Rasenfeldern und der Grube ein viertes Fussballfeld gebaut und gleichzeitig die Anlage von der Schwarzenburgstrasse her erschlossen, verbunden mit der Realisierung von 75 Parkplätzen.
  • Die Gemeinde Köniz ist unmittelbar angrenzend. Sowohl für Berner als auch für Könizer Vereine, Schulen und Berufsschulen ist der Standort deshalb ideal und durch den öffentlichen Verkehr sehr gut erschlossen.
  • Ein gemeinsamer Bau und eine gemeinsame Nutzung einer Sporthalle ist für beide beteiligten Gemeinden in finanzieller Hinsicht interessant, da Projektierungs- und Baukosten sowie Baurechtszins auf zwei Partnerinnen verteilt werden können.

In einem nächsten Schritt wird nun die Direktion für Bildung, Umwelt und Integration konkrete Verhandlungen mit der Burgergemeinde Bern und der Gemeinde Köniz aufnehmen.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile