Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

27. November 2003 | Gemeinderat, Direktionen

Friedhöfe zum Flanieren oder zum Trauern?Eine Besucherumfrage auf den Friedhöfen der Stadt Bern

Die Stadtgärtnerei Bern und die Hochschule der Künste Bern führen gemeinsam das Forschungsprojekt "Sepulkraldesign in der Modellregion Bern" durch. Der erste Teil befasste sich mit der Bestandesaufnahme der aktuellen Bestattungs- und Friedhofkultur. Der nun vorliegende zweite Teil des Projekts zeigt die Resultate einer Befragung auf den Berner Friedhöfen. Die Befragung stellt einen – für die Schweiz erstmaligen – Versuch dar, aktuelle Raumnutzungsdebatten zu diesen öffentlichen Stätten auf eine empirische Grundlage zu stellen.

Sind individuell gestaltete Gräber zum untragbaren Luxus geworden? Jede zweite Bestattung erfolgt in ein Gemeinschaftsgrab. Wird der gewohnte Friedhof zum Auslaufmodell? In diesem Zusammenhang ermittelt die Umfrage die Möglichkeiten einer allfälligen Nutzungserweiterung auf dem Friedhof. Die Befragten können sich durchaus Schafe oder bestimmte kulturelle Anlässe auf dem Friedhof vorstellen. Wie weit diese Vorstellungen tatsächlich verwirklicht werden könnten, wird zu prüfen sein.

Mit dieser Umfrage konnte die Stadtgärtnerei gleichzeitig das Erwartungsprofil und die Zufriedenheit ihrer Kunden auf dem Friedhof prüfen.

Direktion für Hochbau, Stadtgrün und Energie/Stadtgärtnerei

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile