Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. Januar 2004 | Gemeinderat, Direktionen

Förderung des Fuss- und Veloverkehrs: Massnahmen 2004

inf. Das 1999 von den Stimmberechtigten der Stadt Bern erlassene Reglement zur Förderung des Fuss- und Veloverkehrs (RFFV) ist seit 1. Januar 2001 in Kraft. Gemäss Volksbeschluss sollen über einen Zeitraum von mindestens zehn Jahren jährlich vier Millionen Franken zur Förderung des Fuss- und Veloverkehrs eingesetzt werden. Für das laufende Jahr hat der Gemeinderat ein Umsetzungsprogramm verabschiedet und an den Stadtrat weitergeleitet. Dieses enthält folgende Massnahmen, wobei die jeweilige Detailplanung noch nicht vorliegt.

Eigerstrasse

Markieren eines durchgehenden Velostreifens im Abschnitt Eigerplatz - Monbijoustrasse in Fahrtrichtung Monbijou.

Gotthelfstrasse

Besondere Markierungen vor dem Schulhaus zur Erhöhung der Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer.

Kirchenfeldstrasse

Einrichten eines möglichst lückenlosen Velostreifens im Abschnitt Aegertenstrasse - Thunplatz in Fahrtrichtung Thunplatz (bergwärts). Berücksichtigen einer sicheren Linksabbiegemöglichkeit zur Gewährleistung der Hauptroute Richtung Gryphenhübeli - Laubegg-Ostermundigen. Verbesserung der Querungsmöglichkeiten für Fussgängerinnen und Fussgänger im Bereich Dufourstrasse - Thunplatz. Einbau eines feineren Fahrbelags.

Landoltstrasse

Massnahmen zur Einhaltung von Tempo 30.

Ostring

Sicherere Veloführung entlang des Ostring stadtauswärts.

Schosshaldenstrasse

Umsetzung der flankierenden Massnahme zum Zentrum Paul Klee, unter

anderem Einrichtung von Tempo 30 auf der Schosshaldenstrasse.

Spitalackerstrasse

Massnahmen zur Einhaltung von Tempo 30.

Tellstrasse

Einführung Tempo 30; flankierende Massnahme zum Neubau Stadion Wankdorf.

Breitenrainstrasse

Einführung Tempo 30

Kasernenstrasse

Einführung Tempo 30

Veloführung Thunstrasse Ost

Zulassung von Velos auf dem Trottoir in Fahrtrichtung Thunplatz im Abschnitt Burgernziel - Steinerstrasse.

Viktoriastrasse

Einrichten eines zusätzlichen Fussgängerstreifens am Knoten Gotthelfstrasse.

Zentrum Paul Klee

Erschliessung der Siedlung Baumgarten für Velofahrende.

Gewährleisten einer sicheren Linksabbiegemöglichkeit am Knoten Ostermundigenstrasse - Pulverweg für Velofahrende Richtung Friedhofweg.

Erstellen einer Fussgängerschutzinsel zur Querung der Laubeggstrasse im Bereich Wyssloch. Erstellen einer Umweltspur für den Bus Linie 28 und Velofahrende im Abschnitt Wyssloch - Laubeggplatz.

Ebenfalls im Massnahmenkatalog enthalten sind Beträge für die rasche Umsetzung von kleineren Anliegen aus der Bevölkerung, für die öffentlichkeitsarbeit, für externe Planungsaufträge und für die personelle Aufstockung der Fachstelle Fuss und Veloverkehr.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile