Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. Juni 2004 | Gemeinderat, Direktionen

Aktionstag 22. September: "Bern bewegt - ohne Auto mobil": Innenstadt wird gesperrt

Der Gemeinderat hat für den europäischen Aktionstag von Mittwoch, 22. September 2004, den autofreien Perimeter beschlossen. Die Innenstadt (Bollwerk bis Bärengraben) soll an diesem Tag möglichst frei von Autos sein.

inf. Der Car Free Cities-Tag wird jeweils am 22. September als europaweiter Aktionstag durchgeführt. Mit der Umnutzung und Belebung des Strassenraums sollen auf die Auswirkungen des Strassenverkehrs im Alltagsleben aufmerksam gemacht und ein überdenken des eigenen Mobilitätsverhaltens angeregt werden. Die Bevölkerung von Stadt und Agglomeration Bern ist an diesem Tag aufgerufen, auf das Auto zu verzichten und mit dem öffentlichen Verkehr oder mit der eigenen Muskelkraft mobil zu sein. Auf dem Bundesplatz organisiert die Stadt Bern eine Informationsveranstaltung mit Verpflegungsmöglichkeiten.

Für den Aktionstag hat der Gemeinderat die Sperrung der Innenstadt für Autos von 07.00 bis 22.00 Uhr beschlossen. Im ganzen Perimeter gilt mit Ausnahme für Anwohnende und behinderte Menschen ein Parkverbot. Die Parkhäuser Metro, Rathaus und Casino sowie die Baustellen innerhalb des Perimeters bleiben erreichbar. Der Anlieferverkehr für die Betriebe und Verkaufsgeschäfte ist gemäss den geltenden Vorschriften möglich (05.00 – 11.00 Uhr sowie 18.30 – 21.00 Uhr). Der öffentliche Verkehr sowie die Fahrzeuge der Abfallentsorgung können ungehindert zirkulieren.

Organisationen, Vereine, Verbände und Geschäfte sind eingeladen, den 22. September mit eigenen Aktionen und Ideen zu beleben und eine umwelt- und sozialverträgliche Mobilität sichtbar zu machen. Interessierte können sich auf der Internetseite www.bernbewegt.ch informieren.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile