Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

23. Juni 2004 | Gemeinderat, Direktionen

Neuer Feuerwehrkommandant: Franz Bachmann

Der Gemeinderat hat den 51-jährigen Franz Bachmann zum neuen Feuerwehrkommandanten der Stadt Bern ernannt. Er wird sein Amt per 1. Januar 2005 antreten. Franz Bachmann ist Nachfolger von Urs Hänni, der Ende Jahr in Pension geht.

inf. Franz Bachmann hat seine berufliche Laufbahn mit einer kaufmännischen Lehre gestartet. Danach hat er an der Ecole Lémania in Lausanne das Certificat d'études de langue française erworben. Zwischen 1998 und 2000 absolvierte er an der Hochschule für Technik und Architektur in Bern ein Nachdiplomstudium in Betriebswirtschaft/Unternehmensführung. Franz Bachmann arbeitete zwischen 1972 und 1980 in verschiedenen Positionen im Eidgenössischen Zeughaus Thun und ab 1984 im Armeemotorfahrzeugpark Burgdorf, zuletzt als Betriebsleiter. Seit diesem Jahr betreut Franz Bachmann zusätzliche Aufgaben als Vorsitzender des Koordinationsausschusses des Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS).

Franz Bachmann war in der Ortsfeuerwehr Rüegsau tätig, zuerst als Angehöriger des Löschzugs I, dann als Angehöriger des Atemschutzzugs. Im Militär war er zuletzt Kommandant Mob Pl 209 (Emmental/Oberaargau) und wurde Ende 2003 aufgrund der Armeerevision XXI im Grad eines Obersten aus der Militärdienstpflicht entlassen.

Der Gemeinderat ist überzeugt, dass Franz Bachmann auf Grund seiner breiten und langjährigen Erfahrungen in der Führung technischer Betriebe sowie durch seine fundierten Kenntnisse in der Leitung von Reorganisationsprojekten und im Veränderungsmanagement geeignet ist, die Weiterentwicklung der Berufsfeuerwehr erfolgreich umzusetzen.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile