Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. Juni 2004 | Gemeinderat, Direktionen

Neue Kehrichtfahrzeuge für die Stadt Bern

Der Fahrzeugpark der städtischen Abfallentsorgung ist überaltert und muss grundlegend erneuert werden. Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, dem Stadtrat einen Kredit von 5,358 Millionen Franken zu beantragen.

inf. Zur Durchführung der mobilen Sammlungen verfügt die städtische Abfallentsorgung derzeit über 20 Kehrichtfahrzeuge. Der grösste Teil dieses Fahrzeugparks ist überaltert; die drei ältesten Fahrzeuge stammen aus dem Jahr 1986. Unterhaltskosten und Stillstandskosten für Fahrzeuge in Reparatur haben ein Ausmass erreicht, das nicht mehr wirtschaftlich ist.

In drei Tranchen sollen deshalb in den Jahren 2005 bis 2007 elf neue Kehrichtfahrzeuge beschafft werden. Diese Fahrzeuge werden mit den nötigen Geräten ausgerüstet sein, um Abfälle aus Gewerbe-, Industrie- und Dienstleistungsbetrieben gewichtsabhängig zu erfassen, wie es das neue Abfallreglement vorsieht. Auch die vier neuesten Fahrzeuge der Abfallentsorgung, die vom gegenwärtigen Fahrzeugpark als einzige in Betrieb bleiben, werden mit dem entsprechenden Wiegesystem, Bordcomputern, Partikelfiltern und einem Entstickungssystem nachgerüstet.

Zur Beschaffung der elf Fahrzeuge und zur technischen Nachrüstung der vier neuesten Kehrichtfahrzeuge beantragt der Gemeinderat dem Stadtrat einen Kredit von 5,358 Millionen Franken. Der Beschluss des Stadtrats unterliegt dem fakultativen Referendum.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile