Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

20. Oktober 2004 | Gemeinderat, Direktionen

Planung Ausserholligen VI geht in die Mitwirkung

inf. Das Planungsgebiet Ausserholligen VI befindet sich zwischen den Bahngeleisen der Linie Bern-Neuenburg und Bern Freiburg. Im Westen grenzt es an das Wohnquartier Stöckacker und die Familiengärten. Das Areal wird überwiegend durch Energie Wasser Bern (ewb) genutzt. Eine noch überbaubare Parzelle gehört dem Fonds für Boden- und Wohnbaupolitik. <p>Der Gemeinderat will das Land von der Industrie- und Gewerbezone in die Dienstleistungs- und Gewerbezone umzonen und damit den Charakter des Planungsgebiets positiv verändern. Durch einen geplanten Neubau des ewb-Gebäudes erfährt es eine Qualitätssteigerung. Auch der öffentliche Raum entlang dem Ladenwandweg und der Bereich der heutigen Kleintierzüchteranlage werden in Form von Freiflächen aufgewertet. <p>Gleichzeitig mit dem neuen Zonenplan hat der Gemeinderat eine entsprechende Überbauungsordnung zur Mitwirkung aufgelegt. Sie regelt die Bauweise im Perimeter.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile