Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. Mai 2005 | Gemeinderat, Direktionen

Fünfte Session des Kinderparlaments, Donnerstag, 2. Juni 2005, 14-16 Uhr, Berner Rathhaus

Das Kinderparlament der Stadt Bern tagt zum zweiten Mal im laufenden Schuljahr, vergibt Preise für kinderfreundliches und kinderunfreundliches Verhalten und bekommt zum dritten Mal Antwort vom Gemeinderat auf ein Postulat.

Das Kinderparlament (KiPa)

Seit dem 1. November 2003 ist das Mitwirkungsreglement des Stadtrates samt Verordnung in Kraft. Es regelt die verschiedenen Mitwirkungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche auf Stadt- und Quartierebene. Dazu gehört das Kinderparlament, welches sich am 13. November 2003 konstituiert hat.

Die 6. Session 

In seiner 6. Session wird das Kinderparlament

  • über ein neues Wahlverfahren für die KiPa-Arbeitsgruppen abstimmen, was eine Änderung der Geschäftsordnung des Parlamentes nötig macht: Für jüngere Parlamentsmitglieder soll die Wahl durch eine einfache Urnenwahl erleichtert werden,
  • Berichte aus den Arbeitsgruppen zur Kenntnis nehmen und über Anträge abstimmen:
    So werden die Stadtdetektivinnen und Stadtdetektive ihre Forschungsresultate beispielsweise zum Verkauf von Tierpelzen oder zur Senkung der Kindertarife bei BERNMOBIL vorstellen; die Bau- und Verbesserungsgruppe (BVG) wird über Projekte zur Verbesserung der Schulwegsicherheit berichten (Fussgängerstreifen Waldeck und Viktoriarain); die Finanzarbeitsgruppe wird kurz über den Stand der Finanzen informieren und die KiPa-Reporterinnen über ihre Artikel,
  • von Kindern des Projekts „Zone Plus“ – Begegnungszone Murifeld hören, wie sie die finanzielle Unterstützung der BVG in Pflanzen und Sitzbänke umgesetzt haben und was sie als Nächstes planen,
  • vom Ratsbüro den neuen KiPa-Flyer und den neue KiPa-Ballon vorgestellt bekommen
  • Berichte zur Übergabe des Olé-Preises an Bundesrätin Calmy-Rey und die Verweigerung der Annahme des Plämu-Preises durch die SVP Schweiz anhören.

Für allfällige Fragen steht Ihnen Herr Peter Schnyder, KINDERBÜRO Bern, Tel. 031 321 69 10, gerne zur Verfügung.

Programm

Zeit

Was

Wer

14.00 h

Begrüssung / Erklärung Programm

Parlamentspräsidentin (PP) Léonie

14.02 h

2 Min.

3 Min.

Berichte Preisübergaben

o Plämu-Preis 2005 an  die SVP Schweiz

o Olé-Preis 2005 an Micheline Calmy-Rey

PP

Martina (Ratsbüro / RB)

Marigona (RB)

14.07 h

5 Min.

Berichte der KiPa-Reporterinnen

Über was haben sie bis jetzt geschrieben?

PP

KiPa-Reporterinnen

14.12 h

 

8 Min.

Neue Wahlform für KiPa-Arbeitsgruppen?  Falls ja: Änderung der KiPa-Geschäftsordnung nötig

Sollen die Arbeitsgruppen anders gewählt werden?

Diskussion und Abstimmung

PP

Fabian (PP)

Ganzes KiPa

14.20 h

3 Min.

Finanzarbeitsgruppe FAG

o Wieviel Geld haben die einzelnen Arbeitsgruppen und das KiPa noch?

o Bericht Unterstützung Schulbibliothek Brünnen/Stapfenacker

PP

Giulia (FAG)

Giulia

14.23 h

 5 Min.

Neuer KiPa-Info-Flyer / neuer KiPa-Ballon

o  Vorstellen des Info-Flyers: Was steht darin?

o  Vorstellen des Ballons

PP

Affa (RB)

Janice (RB)

14.28 h

3 Min.

3 Min.

2 Min.

Berichte Bau- und Verbesserungsgruppe BVG

o  Unsicherer Fussgängerstreifen Waldeck

o  Fehlender Fussgängerstreifen Viktoriarain

o  Bericht Unterstützung des Flyers zum Projekt „Treffpunkt Angstfreier Lebensraum“ (TAL)

PP

Theo (BVG)

Elias (BVG)

Ragavi (BVG)

14.36 h

20 Min.

Pause

Essen, Trinken, Pausengeplauder

Alle

14.56 h

 

10 Min.

Projekt „Zone Plus - Begegnungszone Murifeld“

o  Bericht der Kinder, was sie mit dem Unterstützungsgeld der BVG gemacht haben

o  Was planen sie als Nächstes?

Parlamentspräsident (PP) Fabian

Kinder der Projektgruppe

Eva Umlauf (Projektleiterin)

15.06 h

20 Min.

Berichte AG Stadtdetektivinnen und Stadtdetektive

o   Gewalt unter Jugendlichen

o  Verkauf von Tierpelzen:
Abstimmung: Wer ist für oder gegen die Züchtung von Pelz-Tieren?

o   Senkung der Billetpreise für Kinder bei
BERNMOBIL

o   Sprayende Jugendliche und Polizei

o   Caritas-Projekt Strassenkinder Bolivien:
Abstimmung: Unterstützt das KiPa das Projekt mit einer Geldspende?

PP

Black Piranhas (Yoyan, Leo,Sokrates)

Adlerauge (Saskia, Claudia, Liliana)

BERNMOBILKids (Andrea, Nora)

Die schwarze Hand (Michi)

Felix

Ganzes KiPa / PP

15.26h

20 Min.

Offenes Mikrofon

o   Frage an alle KiPa-Kinder:
Fühlt ihr euch wohl in der Stadt oder nicht? Warum?
Sammlung der Antworten

o   Weitere Fragen / Anliegen der KiPa-Kinder

PP

RB

Ganzes KiPa / PP

RB (+Affa, -Janice)

Ganzes KiPa

15.46 h

Abschied/letzte Infos

o     Info nächste KiPa-Sitzung: 9. November 2005

o     Artikel schreiben für KiPa-Zeitung Nr. 4
bis 16. Juni ans Kinderbüro

o     KiPa-Info-Flyer und Ballone beim Ausgang

PP

15.48h

Schluss

Verteilen der KiPa-Ballone und KiPa-Info-Flyer

 

 


 

 

KINDERBÜRO Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile