Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

3. Juni 2005 | Gemeinderat, Direktionen

Neue Verkehrssituation bei "Exit West"

Ab 6. Juni bis Mitte September 2005 führen das Tiefbauamt der Stadt Bern, die Grosse Schanze AG sowie die Post im Bereich der Schanzenbrücke Nordwest gemeinsam weitere Bauarbeiten durch.

Die Optimierungsarbeiten im  nordöstlichen Teil der Schanzenbrücke verliefen bis jetzt ohne nennenswerte Probleme, und die Sanierung der Rampe zur Bahnhofdurchfahrt Seite Universität ist abgeschlossen. Am 6. Juni beginnt nun die zweite Phase der Sanierungsarbeiten im nordwestlichen Teil der Schanzenbrücke. Dazu muss das Verkehrsregime an der Kreuzung Schanzenstrasse / Stadtbachstrasse erneut geändert werden.

Sperrungen zwischen Juni und August 2005

6. Juni bis ca. Ende Juli 2005

Die Zufahrt von der Stadtbachstrasse in die Schanzenstrasse und umgekehrt sowie die Ausfahrt von der Bahnhofdurchfahrt West in die Stadtbachstrasse sind während dieser Zeit nicht möglich.

August 2005

Die Einfahrt von der Stadtbachstrasse in die Bahnhofdurchfahrt West ist gesperrt.

Alle Umleitungen werden grossräumig signalisiert.


Verkehrsbehinderungen

Trotz der erwähnten Sperrungen ist der Zugang zum Bahnhof (Kurzparking) und zum Bahnhofparking jederzeit gewährleistet. Auch die Liegenschaften im Gebiet der Schanzenbrücke sind während der gesamten Sanierungszeit erreichbar, und die Velostation bleibt in Betrieb. Einzig die Tankstelle beim Ausgang West des Bahnhofparkings muss vorübergehend geschlossen werden. Allfällige Änderungen der Postautokurse werden direkt in den Fahrzeugen bekannt gegeben.

 

Gut informiert

Die wichtigsten Informationen zu «Exit West» sind weiterhin auf den Tafeln bei der Baustelle ersichtlich. Detaillierte Angaben zur Sanierung finden sich auf www.bern-baut.ch. Fragen und Anregungen nimmt die Hotline über Tel.
079 376 44 85 gerne entgegen.

Teifbauamt der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile