Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

8. Juli 2005 | Gemeinderat, Direktionen

"Monatsabo gegen Fahrausweis"

Als Teil des Aktionsprogramms „in die Stadt ohne mein Auto“ bietet das Amt für Umweltschutz und Lebensmittelkontrolle der Stadt Bern ab 15. Juli eine 2. Serie von Monatsabos der Zonen 10 und 11 für nur 20 Fr. an. Interessenten müssen Autobesitzer, in den Zonen 10 und 11 des Liberotarifverbundes wohnhaft und bereit sein, den Autofahrausweis für einen Monat zu hinterlegen. Die Monatsabos gibt’s nur im Libero-Shop in der Schanzenpost (Mo-Fr. 7.30 Uhr bis 19.00 Uhr).

Die hohen Schadstoffkonzentrationen in der Luft führen im Sommer wegen höheren Temperaturen und starker Sonneneinstrahlung zum so genannten Sommersmog. Dieser macht sich durch die vielen Ozongrenzwertüberschreitungen bemerkbar. Aktuell sind bereits 72 Stunden über dem Grenzwert verzeichnet worden. Ursache des Sommersmog sind hauptsächlich Abgase von Motorfahrzeugen.

Um etwas zur Entlastung der Stadtluft im Sommer beizutragen, richtet sich diese Aktion des Amtes für Umweltschutz der Stadt Bern an alle Autobesitzende die in den Zonen 10 und 11 wohnen. Bereits zum zweiten Mal bietet sich ihnen die Gelegenheit für nur 20 Franken für einen Monat auf die Öffentlichen Verkehrsmittel umzusteigen. Folgende Bedingungen muss erfüllen, wer ein verbilligtes Monatsabo will:

-       Wohnhaft in den Zonen 10 und 11 des Libero-Tarifverbunds

-       Autobesitzer

-       Hinterlegen des Fahrausweises für einen Monat

Die Abos sind erhältlich im Liberoshop in der Schanzenpost (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7.30Uhr bis 19.00Uhr) ab dem Geltungsdatum 15.Juli.

 

Weitere Informationen zur Aktion sind unter www.bern.ch/luft erhältlich.

Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile