Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

19. Oktober 2005 | Gemeinderat, Direktionen

Helvetiaplatz: Bauliche Anpassungen

inf. 1988 wurde für die Neugestaltung des Helvetiaplatzes ein Konzept erarbeitet, das darauf ausgerichtet ist, die sternförmige Anordnung der zuführenden Strassen wieder besser sichtbar zu machen. Aus finanziellen Gründen musste die weitere Konkretisierung des Vorhabens damals zurück gestellt werden. Nun bietet die im nächsten Jahr anstehende Erneuerung der Tramgeleise durch Bernmobil Gelegenheit, erste gestalterische Anpassungen im Sinne des Sternplatz-Konzeptes vorzunehmen. Der Gemeinderat hat eine entsprechende Vorlage genehmigt und an die vorberatende Kommission zuhanden Stadtrat weiter geleitet. Der beantragte Baukredit beträgt 430’000 Franken.

In einem ersten Schritt sollen nur bauliche Anpassungen realisiert werden, die zwingend mit der Gleiserneuerung ausgeführt werden müssen und die künftige Massnahmen gemäss dem Sternplatz-Konzept nicht präjudizieren. Sie betreffen vor allem den Bereich der Tramhaltestelle. Ferner sind Massnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit auf dem Helvetiaplatz vorgesehen. Mit Signalisationen und Markierungen werden Vortrittsverhältnisse verdeutlicht, die Fussgängerquerungen besser gesichert und verdeutlicht und das Fahrtempo reduziert.

Die Durchfahrt vor dem Historischen Museum in Richtung Thunstrasse wird gesperrt. Die Parkplätze und die Veloabstellplätze vor dem Museum werden in gleicher Anzahl neu angeordnet. Während der Gleiserneuerung muss der Helvetiaplatz für den Verkehr gesperrt werden. Die Anlieferungen für die Museen und Restaurants wird aber jederzeit möglich sein.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile