Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

21. Dezember 2005 | Gemeinderat, Direktionen

Kornhaus: Kredit für bauliche Optimierungen

Das Kornhaus mit seinen verschiedenen Angeboten erfreut sich bei der Berner Bevölkerung einer grossen Beliebtheit. Baulich werden in den nächsten Monaten noch verschiedene Optimierungen umgesetzt, die allen Benutzerinnen und Benutzern zu Gute kom-men. Der Gemeinderat beantragt dem Stadtrat dafür einen Kredit von 790'000 Franken.

inf. Nach einer umfassenden Sanierung wurde das Kornhaus im Oktober 1998 wiedereröffnet. Seither hat die Institution Kornhaus bei den Bernerinnen und Bernern grosse Anerkennung und Popularität erlangt. Dazu haben massgeblich das Forum für Medien und Gestaltung, die Kornhausbibliothek, das Stadttheater und die Restaurationsbetriebe - mit dem historischen Keller und dem neuen Café im Erdgeschoss - beigetragen.

 

Die Zeit brachte aber auch Schwachstellen bei der Nutzung des Gebäudes zum Vorschein. Heute besuchen viel mehr Personen das Kornhaus als bei der Planung der Sanierung angenommen. Diese Betriebsamkeit führt zu Konflikten innerhalb der Betriebsabläufe, die bauliche Verbesserungen erfordern. Folgende Massnahmen wurden nun vom Gemeinderat beschlossen:

  • Zugang Seite Zeughausgasse behindertengerecht gestalten.
  • Erhöhung der Kapazität der Liftanlagen.
  • Behebung der Schallprobleme zwischen Stadtsaal und Bibliothek.
  • Anpassung der Schrift an die baugesetzlichen Grundlagen
  • Optimieren der Lüftungsanlagen.
  • Anpassungen an den WC-Anlagen.
  • Einbau von Installationen für Höhrbehinderte.

Die Kosten für alle Massnahmen betragen 790'000 Franken. Der Baubeginn ist für Frühling 2006 vorgesehen, die Arbeiten dauern rund vier Monate.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile