Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

5. September 2006 | Gemeinderat, Direktionen

Europäischer Tag des Denkmals 2006: „Gartenräume – Gartenträume“ Stadtgärtnerei und Denkmalpflege führen durch Berns prächtige Anlagen

Am nächsten Wochenende (9. und 10. September 2006) findet der Europäische Tag des Denkmals statt. Unter dem Motto „Gartenräume – Gartenträume“ werden für das Publikum Privatgärten, Klostergärten, Schlosspärke, Friedhöfe, Bauerngärten und botanische Gärten geöffnet. In der Stadt Bern bieten die Stadtgärtnerei und die städtische Denkmalpflege unter anderem Führungen durch den Garten des Erlacherhofs und durch die Elfenau an.

An den Führungen der Stadtgärtnerei und der Denkmalpflege können Interessierte verschiedene Schmuckstücke der Stadt Bern kennen lernen. Der Rundgang der Stadtgärtnerei führt durch die beiden Grünanlagen Schütte-Rathauspromenade und Elfenau. Die „Schütte“, der Nordhang der Berner Altstadt, war ursprünglich eine Schutthalde und wurde vor rund zweihundert Jahren als einmalige Terrassenanlage gestaltet. Die Elfenau wurde im Stil eines englischen Landschaftsparks angelegt und verdankt ihren Namen der russischen Grossfürstin Anna Feodorowna. Die städtische Denkmalpflege bietet am Tag des Denkmals Führungen durch drei der sonst versteckten Gartenanlagen auf der Südseite der Junkerngasse an. Geöffnet werden zwei Privatgärten und die Gartenanlage des Erlacherhofs. Diese sogenannt „hängenden Gärten“ weisen eine spannende Terrassierung auf und geben neue Ausblicke auf das Mattequartier und den gegenüberliegenden Aarehang frei.

Führungen der Stadtgärtnerei

Die Führungen der Stadtgärtnerei beginnen am Samstag, 9. September 2006, um 10 und 11 Uhr, sowie um 14 und 15 Uhr. Der Treffpunkt für die Führung „Schütte-Rathauspromenade“ befindet sich bei der Münsterbauhütte am Langmauerweg 18, jener für die Führung „Elfenau“, bei der grossen Orangerie am Elfenauweg 92.

Führungen der städtischen Denkmalpflege

Die Führungen der Denkmalpflege beginnen am Samstag, 9. September 2006, um 10 und 11 Uhr sowie um 14 und 15 Uhr. Der Treffpunkt befindet sich unter den Lauben des Erlacherhofs an der Junkerngasse 47. Die Gruppengrösse ist beschränkt.

Alles auf www.hereinspaziert.ch

Nebst der Stadt Bern bieten am Tag des Denkmals auch die Bundesgärtnerei, das eidgenössische Archiv für Denkmalpflege, der Berner Heimatschutz, die kantonale Denkmalpflege und andere Organisationen Führungen an. Sämtliche Informationen zum Tag des Denkmals können im Internet unter www.hereinspaziert.ch nachgelesen werden.

 

Präsidialdirektion der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile