Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

6. März 2007 | Gemeinderat, Direktionen

Bekämpfung der (Jugend-)Arbeitslosigkeit: Eine Zwischenbilanz

Für die Stadt Bern hat die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit – insbesondere bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen – eine hohe Priorität. Daher hiessen Gemeinde- und Stadtrat vor zwei Jahren ein umfassendes Strategie- und Massnahmenpaket zur Bekämpfung der (Jugend-)Arbeitslosigkeit gut. Die Umsetzung zeigt, dass das Kompetenzzentrum Arbeit mit einem vielfältigen Angebot auf Kurs ist und wesentlich zu einer Verbesserung der Situation beiträgt. Ausdruck dieser positiven Entwicklung ist der Rückgang der Jugendarbeitslosenquote sowohl bei den 16- bis 19jährigen wie bei den 20- bis 25jährigen Personen. Hierfür ist auch die Aufstockung des Platzangebots im Motivationssemester und die Erhöhung der Vermittlungsquote in Ausbildungs- und Arbeitsplätzen verantwortlich. Trotz dieser erfreulichen Entwicklung kann noch keine Entwarnung gegeben werden. Die Sozialhilfezahlen haben sich noch nicht wesentlich verbessert und die Nachfrage nach Integrationsangeboten übersteigt das Angebot bei weitem. Die Direktion für Bildung, Soziales und Sport ist aber überzeugt, dass mit der geplanten Verstärkung der Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und enger Vernetzung zum Bildungsbereich auch mit Hilfe der kantonalen Stellen („Interinstitutionelle Zusammenarbeit“) eine weitere Verbesserung im laufenden Jahr erreicht werden kann.

 

Direktion für Bildung, Soziales und Sport

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile