Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

21. März 2007 | Gemeinderat, Direktionen

Kurznachrichten des Gemeinderats

Der Gemeinderat hat

  • den Leistungsvertrag 2007 mit dem Gemeinnützigen Verein der Stadt Bern (GNV) zum familienergänzenden Betreuungsangebot genehmigt. Der GNV bietet in Kinderhorten die Betreuung von Schulkindern nach Unterrichtsschluss an und unterstützt im Rahmen der Aufgabenhilfe die Schülerinnen und Schüler bei der Erledigung ihrer Hausaufgaben. Er ergänzt damit das bestehende Angebot der ausserfamiliären Betreuungsangebote der Stadt Bern.
  • dem Leistungsvertrag 2007 mit dem Verein leolea für die familienergänzende Tagesbetreuung im Bereich Tagespflege zugestimmt. Der Verein fördert das Angebot an Tagespflegeplätzen für Kinder zwischen drei Monaten und fünfzehn Jahren. Neben der Bereitstellung und Vermittlung von Plätzen bei Tagesmüttern und –vätern gehört auch die Aus- und Weiterbildung sowie die Kontrolle der Tagespflegeverhältnisse zu den Aufgaben des Vereins.
  • die Verordnung über das Schulwesen beschlossen. Sie enthält die Ausführungsbestimmungen zum Reglement über das Schulwesen, das der Stadtrat am 30. März 2006 verabschiedet und auf 1. August 2006 in Kraft gesetzt hat.
  • der Vorlage zum Umbau des Tunnels des Könizbachs zugestimmt. Er beantragt dem Stadtrat dafür einen Kredit in der Höhe von 1 070 000 Franken zur Sanierung des Tunnelgewölbes unter der Monbijoustrasse. Ziel des Umbaus ist es, die Durchflusskapazität in diesem Bereich zu erhöhen und damit Rückstaus beziehungsweise Wasseraustritte an die Oberfläche zu vermeiden.
  • vom Verwaltungsratsantrag der Stadtbauten Bern betreffend des Projekts IVSB (Informatik für die Volksschulen der Stadt Bern) Kenntnis genommen und den Baukredit in der Höhe von 3 020 000 Franken bewilligt. Das Projekt hat zum Ziel, eine Informatikplattform aufzubauen, an die alle Unterrichtsräume der Volksschule der Stadt Bern angeschlossen werden sollen. Damit das Projekt verwirklicht werden kann, sind entsprechende bauliche Anpassungen in den Unterrichtsräumen notwendig.

 

Gemeinderat der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile