Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. April 2007 | Gemeinderat, Direktionen

493 Parkplätze werden gebührenpflichtig

Ab 1. Mai 2007 werden in der Stadt Bern 493 Parkplätze neu gebührenpflichtig. Zu diesem Zweck sind in den vergangenen Monaten die entsprechenden Markierungsarbeiten ausgeführt und die nötigen Parkuhren und Signale aufgestellt worden. Die Massnahme geht auf einen parlamentarischen Vorstoss zurück, den der Stadtrat 2002 überwiesen hatte.

Aufgrund der Motion Peter Blaser (SP), die „eine konsequente Parkplatzbewirtschaftung“ verlangte und vom Stadtrat am 24. Januar 2002 überwiesen wurde, ist schon im Jahr 2003 für 630 weiss markierte Parkfelder mit einer Höchstparkdauer von zwei Stunden oder mehr die Gebührenpflicht eingeführt worden. Nun wird per 1. Mai 2007 die zweite Etappe der Gebührenpflicht eingeführt und umgesetzt.

 

Neuerdings gebührenpflichtig sind 394 Parkplätze mit 60 Minuten Höchstparkzeit und 99 Parkplätze mit maximal 3 Stunden Höchstparkzeit. Ebenfalls bewirtschaftet werden künftig 93 Kurzzeitparkplätze (max. 15 Minuten), für die aber keine Parkgebühr erhoben wird. Gegen die am 13. September 2006 publizierte Massnahme sind keine Einsprachen erhoben worden.

 

In den vergangenen Monaten sind die entsprechenden Markierungen und Signale angebracht und insgesamt 87 neue Sammelparkuhren installiert worden. Für deren Anschaffung hatte der Stadtrat im November 2005 einen Kredit von 786 000 Franken bewilligt.    

 

Dirtektion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile