Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

22. Mai 2007 | Gemeinderat, Direktionen

Beitritt zur Europäischen Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene

Der Gemeinderat hat beschlossen, der Europäischen Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene beizutreten. Die Charta wurde vom Rat der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) lanciert, der in seiner Beitrittskampagne nun alle europäischen Städte und Gemeinden – auch in der Schweiz – zur Unterzeichnung aufgefordert hat.

Ziel der Charta ist es, die Umsetzung der Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene europaweit zu beschleunigen und dafür eine gemeinsame Basis für die Städte und Kommunen zu schaffen: Jede unterzeichnende Kommune verpflichtet sich,  innerhalb von zwei Jahren einen breit abgestützten Massnahmenplan auf der Basis von gemeinsamen Grundsätzen zu verabschieden, diesen umzusetzen und die Fortschritte regelmässig öffentlich zu dokumentieren.

Die Grundsätze der Charta beziehen sich auf verschiedene Bereiche, in denen Städte bei der Gleichstellungsförderung aktiv werden können: zum Beispiel als Dienstleistungserbringerinnen, als Regulierungsbehörden und als Arbeitgeberinnen oder in der Lokalpolitik, beim öffentlichen Auftrags- und Beschaffungswesen, bei der Planung und nachhaltigen Entwicklung.

Der Gemeinderat begrüsst die überregionale Vernetzung und die enge Zusammenarbeit der Städte und Gemeinden im Bereich der Gleichstellung. Er erwartet seinerseits vom RGRE, dass er diesen  Austausch unter den Städten aktiv unterstützt.

 

 

Gemeinderat der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile