Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

25. Juni 2007 | Gemeinderat, Direktionen

Neuer Leistungsvertrag mit Bern Tourismus

Der Gemeinderat hat den neuen Leistungsvertrag mit Bern Tourismus für die Jahre 2008 und 2009 genehmigt und die entsprechende Vorlage zuhanden des Stadtrates verabschiedet. Die Vereinbarung sieht vor, dass die Tourismusorganisation für 2008 mit rund 2,525 Millionen und für 2009 mit rund 2,545 Millionen Franken subventioniert wird.

 

Im Leistungsvertrag für die Jahre 2008 und 2009 ist wie bisher eine finanzielle Abgeltung aus zwei Teilen vorgesehen: Bern Tourismus soll einerseits die variable, erfolgsabhängige Übernachtungsabgabe überlassen werden. Diese dürfte in den beiden Vertragsjahren schätzungsweise je rund 1'700'000 Franken einbringen; das sind je 300'000 Franken mehr als in den Vorjahren. Andererseits soll Bern Tourismus weiterhin einen fixen städtischen Beitrag erhalten. Dieser wird allerdings von rund je einer Millionen Franken pro Jahr auf 825'000 Franken im Jahr 2008 und auf 845'000 Franken im Jahr 2009 reduziert.

Die Kürzung des fixen städtischen Beitrags für Bern Tourismus von jährlich rund 180'000 Franken begründet der  Gemeinderat mit der finanziellen Situation der Stadt Bern. Er verweist in diesem Zusammenhang auf das im Mai dieses Jahres vorgelegte Paket zur Haushaltsverbesserung, das Entlastungsmassnahmen in der Höhe von insgesamt 25 Millionen Franken vorsieht.

Die Genehmigung des Leistungsvertrags steht unter dem Vorbehalt, dass der Stadtrat dem damit begründeten Kredit zustimmt. Der Gemeinderat hat den entsprechenden Antrag zuhanden des Stadtrates verabschiedet. Gemäss der neuen Vereinbarung soll Bern Tourismus künftig vermehrt Leistungen in der Vermarktung des Kulturangebots erbringen.

 

Gemeinderat der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile