Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

27. Juli 2007 | Gemeinderat, Direktionen

UEFA EURO 2008: Bern startet mit der Rekrutierung seiner freiwilligen Helfer

Die vier Austragungsstädte der UEFA EURO 2008TM - Basel, Bern, Genf, Zürich - beginnen am 27. Juli 2007 gleichzeitig wie die UEFA mit der Rekrutierung der freiwilligen Helfer. Die UEFA sucht Helferinnen und Helfer für die Belange des Stadions, die Städte dagegen benötigen Helferinnen und Helfer, namentlich für die Fanzonen in den Innenstädten.

Stadt und Kanton Bern suchen 500 bis 700 freiwillige Helferinnen und Helfer. Diese sollen in erster Linie für einen freundlichen Empfang und eine zuvorkommende Betreuung der inländischen und ausländischen Gäste besorgt sein. Darüber hinaus werden Freiwillige in den Bereichen Verkehr, Vermarktung, Rahmenprogramm sowie Medien benötigt. Die erste Rekrutierungsphase dauert bis 27. Oktober 2007. Nach der Endrundenauslosung am 2. Dezember 2007 in Luzern beginnt die zweite Phase, die am 15. Februar 2008 endet.

 

Alle können sich bewerben

Bewerben können sich alle. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Obschon erfahrungsgemäss jüngere Menschen die Mehrzahl der Interessierten ausmachen, sind alle Altersklassen willkommen. Namentlich für Führungsaufgaben sind Freiwillige mit Erfahrung erwünscht.

 

Es ist davon auszugehen, dass die Nachfrage das Angebot an Freiwilligen-Stellen stark übersteigen wird. Deshalb werden voraussichtlich längst nicht alle Interessierten berücksichtigt werden können. Für die Auswahl wurde in Zusammenarbeit mit Swiss Olympic und den anderen Austragungsstädten ein faires, auf klaren Kriterien beruhendes Verfahren entwickelt. Die Mindestdauer der Einsätze beträgt zwei Wochen. Die Bewerberinnen und Bewerber werden jeweils nach Ablauf der beiden Phasen benachrichtigt.

 

Wichtige Stütze

Die Projektorganisation EURO 08 Bern misst den freiwilligen Helferinnen und Helfern eine grosse Bedeutung zu. Aus diesem Grund wird ein Volunteers-Center mit guter Küche und attraktiven Lifestyle-Angeboten betrieben. Die Freiwilligen sollen sich angesichts der Anforderungen rundum wohl fühlen; ihnen werden gute Arbeitsbedingungen geboten. Darüber hinaus werden die Freiwilligen in den Genuss einer exklusiven Ausrüstung gelangen, umfassend geschult und zu einem – möglicherweise gesamtschweizerischen – Abschlussfest eingeladen.

 

IntessentInnen und Interessenten können sich bewerben auf www.euro08-bern.ch, Rubrik «Infocorner»

 

Präsidialdirektion der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile