Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

22. August 2007 | Gemeinderat, Direktionen

Neuer Spielplatz im Kirchenfeldquartier

Das Kirchenfeldquartier erhält einen neuen Spielplatz. Am Rande des Dählhölzli, nahe der Thormannstrasse, hat die Stadtgärtnerei einen naturnahen Spielplatz realisiert und ihn mit einer kleinen Feier der Wohnbevölkerung übergeben. Die Spiellandschaft ersetzt den durch den Jahrhundertsturm Lothar zerstörten Spielplatz beim Jubiläumsplatz. Die Realisierung wurde von der Burgergemeinde Bern und dem Elternverein Kirchenfeld unterstützt.

Im Dezember 1999 wurde der ehemalige Spielplatz Jubiläumsplatz im Dählhölzliwald durch den Jahrhundertsturm Lothar komplett zerstört. Gegen einen Wiederaufbau an diesem Ort sprach, dass der Spielplatz immer wieder als Hunde-WC missbraucht und deshalb kaum benutzt worden war. Aus diesem Grund wurde die Stadtgärtnerei Bern im Rahmen der Wohnumfeldverbesserung (WUV) im April 2003 von der Quartiervertretung Stadtteil 4 beauftragt, einen Standort zur Realisierung eines neuen Quartierspielplatzes zu suchen. Dank guter Zusammenarbeit mit dem Elternverein Kirchenfeld und der Unterstützung der Burgergemeinde Bern konnte der Spielplatz nun nach knapp einjähriger Bauzeit der Bevölkerung übergeben werden. Die Übergabe wurde von einer kleinen Feier im Beisein von Gemeinderätin Regula Rytz begleitet.

 

Kleine Zauberwelt

Der Spielplatz ist naturnah gestaltet und lädt die Kinder ein, auf Hügel zu klettern, über Gräben zu hüpfen oder einfach auf der Wiese herumzutollen. Wer es ruhiger mag, kann auch schaukeln, mit Sand und Kies seine eigene Burg bauen oder im Schatten der alten Hasel träumen. Durch das Kinderspiel wird sich die Spiellandschaft verändern und entwickeln. Wo sich die kleinen und grossen Besucherinnen und Besucher bewegen, entstehen Pfade und Plätze, beim Verstecken in den Hecken bilden sich Nischen. Spielend kann die Natur mit allen Sinnen entdeckt und erlebt werden.

 

 

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile