Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. November 2007 | Gemeinderat, Direktionen

Internationaler Gleichstellungskongress

Die Städte Bern, Zürich, Basel und Genf führen am 4. und 5. April 2008 im Volkshaus Zürich einen internationalen Kongress zur Gleichstellungsarbeit in den Städten durch. Fachleute aus dem In- und Ausland, Politikerinnen und Politiker, Medienschaffende sowie weitere Interessierte können an diesen zwei Tagen Gleichstellungsprojekte aus 14 europäischen Städten kennenlernen, Erfahrungen austauschen und Strategien diskutieren.

Was bespricht der Mayor von London einmal jährlich mit 2000 Einwohnerinnen seiner Stadt? Welche Strategien verfolgt das Gleichstellungsdepartement Madrid? Wie beurteilt Paris den Stand der Gleichstellung? Wie kämpft eine NGO in Minsk unter politisch schwierigen Bedingungen gegen Frauenhandel? Welche Schwerpunkte in der Gleichstellungsarbeit setzen die Stadtpräsidenten von Bern und Zürich, Alexander Tschäppät und Elmar Ledergerber, der Regierungspräsident von Basel-Stadt, Guy Morin, und die Genfer Regierungsrätin Sandrine Salerno? Antworten liefert der Kongress „Gleichstellung in den Städten“ mit Referaten, Foren, Interviews und Diskussionen am 4. und 5. April in Zürich. Ziel des Kongresses ist, interessante Gleichstellungsaktivitäten aus anderen Städten vorzustellen, Anregungen zu geben und – nicht zuletzt – den Teilnehmenden Möglichkeiten zu bieten, um Kontakte zu knüpfen und sich zu vernetzen.

 

Europäische Charta für die Gleichstellung auf lokaler Ebene

Die Europäi­sche Charta für die Gleichstel­lung von Frau und Mann auf lokaler Ebene wurde im November 2006 lanciert und bis heute von über 500 Gemeinden und Städten in Europa unterschrieben. Auch die vier grössten Schweizer Städte Zürich, Bern, Basel und Genf haben die Charta unterzeichnet. Der Gleichstellungskongress vom April steht im Rahmen dieser Charta, die die Gleichstellung beschleunigen und den europäischen Austausch verstärken will.

 

„Gleichstellung in den Städten“ – Internationaler Kongress in Zürich

Organisation und Koordination: Fachstelle für Gleichstellung der Stadt Zürich, Fachstelle für die Gleichstellung von Frau und Mann der Stadt Bern, Gleichstellungsbüro Basel-Stadt

Freitag, 4. und Samstag 5. April 2008

Volkshaus Zürich

Präsidialdirektion

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile