Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

24. Januar 2008 | Gemeinderat, Direktionen

Zentrales Controlling neu als Stabsstelle

Im Zuge der Verwaltungsreform 2007 hat der Gemeinderat entschieden, das Zentrale Controlling vom Finanzinspektorat zu trennen. Zum neuen Leiter wurde Markus Sieber bestimmt.

Mit der Überführung der Stadtpolizei in die Kantonspolizei war eine Verwaltungsreform nötig geworden, die für die Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie neue Aufgabenbereiche festlegte. Im Rahmen dieser Verwaltungsreform hat der Gemeinderat nun auch beschlossen, das Zentrale Controlling zu einer selbständigen Stabsstelle innerhalb der Stadtverwaltung zu machen. Bisher war es Teil des Finanzinspektorats gewesen.

 

Neuer Leiter bestimmt

Weiter hat der Gemeinderat Markus Sieber zum neuen Leiter des Zentralen Controllings bestimmt. Der 42-jährige lic. rer. pol. aus Lohn-Ammannsegg arbeitet nach Engagements in der IT-Branche und bei einem internationalen Industriekonzern seit 1997 bei der Stadtverwaltung Bern und war innerhalb des Finanzinspektorats bereits seit 2005 für das Zentrale Controlling zuständig.

Informationsdienst

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile