Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. Februar 2008 | Gemeinderat, Direktionen

Bahnhofreglement: Referendum zustande gekommen

Gegen das Bahnhofreglement ist das Referendum zustande gekommen. Voraussichtlich am 1. Juni kann damit das Stimmvolk über das Reglement befinden. An seiner heutigen Sitzung hat der Gemeinderat die Abstimmungsbotschaft zuhanden des Stadtrats verabschiedet.

Am 22. November 2007 hat der Stadtrat mit grosser Mehrheit ein neues Bahnhofreglement beschlossen. Gegen diesen Entscheid hat ein Komitee „Bahnhofreglement Nein – Öffentlicher Raum für alle!“ das Referendum ergriffen, welches nun mit 2118 gültigen Unterschriften zustande gekommen ist. Damit kann voraussichtlich am 1. Juni 2008 das Stadtberner Stimmvolk über das Bahnhofreglement abstimmen. Der Gemeinderat hat die Abstimmungsbotschaft verabschiedet und dem Stadtrat weitergeleitet.

 

Mit dem neuen Bahnhofreglement soll die Grundlage dafür geschaffen werden, dass im städtischen Teil des Bahnhofs eine Ordnung durchgesetzt werden kann, die sichere Verkehrswege und ein einheitliches Erscheinungsbild des ganzen Bahnhofs gewährleistet. Einer der Kernpunkte des Reglements bildet ein lokal begrenztes Bettelverbot in den Bahnhof-Unterführungen. Ebenfalls verboten sein werden das Sitzen und Liegen auf Boden und Treppen, das Herumfahren mit Zweirädern oder das Mitführen freilaufender Hunde.

 

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile