Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

8. April 2008 | Gemeinderat, Direktionen

Uferschutz Felsenau: Bevölkerung steht hinter dem Projekt

Das Felsenauquartier und die angrenzenden Gebiete sollen besser vor Hochwasser geschützt werden. Im Herbst 2007 konnte die Bevölkerung im Rahmen der Mitwirkung zum Projekt «Uferschutz Felsenau» Stellung beziehen. Nun liegen die Resultate vor: Die grosse Mehrheit der Mitwirkenden begrüsst die geplanten Schutzmassnahmen. Als nächstes haben nun die Fachbehörden von Bund und Kanton das Projekt zu begutachten.

Die Mitwirkung zum Projekt «Uferschutz Felsenau» wurde von der betroffenen Quartierbevölkerung rege genutzt. Insgesamt wurden 28 Eingaben, darunter vier schriftliche Stellungnahmen, eingereicht. Zu rund 130 Eingabepunkten galt es Antworten zu verfassen beziehungsweise entsprechende Abklärungen vorzunehmen.

 

Das Fazit der Mitwirkung lautet: Eine grosse Mehrheit von 96% der Mitwirkenden ist mit der Stossrichtung des Vorhabens einverstanden. Gleichzeitig ist rund die Hälfte der Mitwirkenden der Ansicht, dass es im Hinblick auf die öffentliche Auflage, namentlich in den Bereichen Reitstall und Strandweg, noch gewisse Projektanpassungen braucht.

 

Projektauflage voraussichtlich im Sommer

Zurzeit wird das Projekt im Rahmen der behördlichen Vorprüfung von den zuständigen Fachstellen von Bund und Kanton begutachtet. Allfällige Anpassungen und Optimierungen, die sich aus Mitwirkung und Vorprüfung ergeben, werden bis zum Sommer 2008 in das Projekt eingearbeitet. Anschliessend wird das Projekt öffentlich aufgelegt.

 

Vorbehältlich allfälliger Einsprachen und der Kreditbewilligung durch den Stadtrat kann im Winter 2008/2009 mit den Bauarbeiten begonnen werden.

 

Der Mitwirkungsbericht ist erhältlich auf www.uferschutz-felsenau.bern.ch

 
 

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile