Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. Oktober 2008 | Gemeinderat, Direktionen

Kreuzung Sulgeneckstrasse / Schwarztorstrasse wird entschärft

Die als Unfallschwerpunkt geltende Kreuzung Sulgeneck¬strasse / Schwarztorstrasse wird in den nächsten Wochen umgebaut. Die Bauarbeiten beginnen am kommenden Montag, 13. Oktober 2008, und dauern voraussichtlich bis gegen Ende November.

Zwischen 2001 und 2006 wurden am Knoten Sulgeneckstrasse / Schwarztorstrasse acht Unfälle mit fünf Schwer- und zwei Leichtverletzten registriert. Um diese Gefahrensituation zu entschärfen, hat der Gemeinderat am 2. Juli 2008 einen Kredit von 200’000 Franken bewilligt. Vor allem den Fussgängerinnen und Fussgängern sowie den Velofahrenden sollen die baulichen Massnahmen mehr Sicherheit bringen: Die Dreiecksinsel in der Knotenmitte wird entfernt. Dadurch können die Fussgängerübergänge verkürzt und direkter angeordnet werden. Die Warteräume für die Fussgängerinnen und Fussgänger werden übersichtlicher gestaltet. Die Neugestaltung des Knotens ermöglicht gleichzeitig die Einführung des Velogegenverkehrs auf der Sulgeneck­strasse ab Höhe Kapellenstrasse.

 

Velogegenverkehr eventuell erst ab Frühjahr

Die eigentlichen Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis gegen Ende November. Während dieser Zeit wird es kleinere Verkehrsbehinderungen geben. Ob die Gegenverkehrsregelung für die Velos noch in diesem Jahr markiert werden kann, hängt von der Witterung ab. Im Falle eines frühen Wintereinbruchs könnte der Velogegenverkehr erst im kommenden Frühling markiert und eingeführt werden.

 

 

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile