Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. Oktober 2008 | Gemeinderat, Direktionen

Neue Stadtteilpläne für Bümpliz-Bethlehem

Zeitgleich mit der Eröffnung von Westside erhält der Stadtteil Bümpliz-Bethlehem neue Stadtpläne. Die neu gestalteten und ergänzten Pläne sind auf 14 Standorte verteilt und informieren über Schulen, Kinderspielplätze, Abfallsammelstellen, Sehenswürdigkeiten, Haltestellen des öffentlichen Verkehrs und vieles mehr. Dank den neuen Plänen kann sich die ansässige Wohn-bevölkerung rasch über die wichtigsten Anlaufstellen ins Bild setzen und wird ortsunkundigen Personen willkommene Orientierungshilfe geboten.

In Zusammenarbeit mit der Quartierkommission Bümpliz–Bethlehem (QBB) hat die Stadt Bern in den vergangenen Monaten die Stadtteilpläne im Westen Berns komplett neu gestaltet und mit wichtigen Informationen ergänzt. Neben den Standorten von
öffentlichen Gebäuden und Routen des öffentlichen Verkehrs beinhalten die Pläne nun insbesondere auch Sehenswürdigkeiten, Parkierungsmöglichkeiten, Haltestellen,
öffentliche Toilettenanlagen, Quartiertreffpunkte, öffentliche Parkanlagen sowie ein Strassenverzeichnis. Die Stadtteilpläne werden am 2. und 3. Oktober 2008 im Quartier aufgehängt.

 

Der Stadtteil Bümpliz-Bethlehem verfügt seit 1996 über eigene Stadtteilpläne. Diese wurden nötig, weil die im übrigen Stadtgebiet verwendeten City-Pläne das Gebiet des Stadtteils nicht vollständig abdecken. Die bisherigen 12 Standorte für die Stadtteilpläne verteilen sich auf die Quartiere Bümpliz, Bethlehem, Stöckacker, Oberbottigen und Riedbach. Neu dazu kommen zwei Standorte bei der S-Bahn-Station Brünnen sowie am Ansermetplatz.

 

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile