Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

28. Januar 2009 | Gemeinderat, Direktionen

Genehmigung von Leistungsverträgen im Bereich der familienergänzenden Kinderbetreuung und der offenen Jugendarbeit

Der Gemeinderat hat die Leistungsverträge 2009 mit privaten Trägern, die familienergänzende Kinderbetreuung anbieten, genehmigt. Die Direktion für Bildung, Soziales und Sport wird ermächtigt, mit privaten Tagesstätten sowie dem Verein leolea (Tageseltern) Leistungsverträge abzuschliessen. Weiter schliesst sie mit dem Verein IG Spielgruppen, dem Verein Spielraum Bern sowie dem Verein Gaskessel je einen Leistungsvertrag ab.

Durch den Abschluss von Leistungsverträgen mit privaten Tagesstätten werden im Jahr 2009 insgesamt 546,5 Betreuungsplätze für Kinder bei 13 Trägerschaften in 22 Betrieben mitfinanziert. Im Vergleich zum Vorjahr werden in den privaten Tagesstätten, mit denen ein Leistungsvertrag besteht, 27 neue Plätze geschaffen: Geplant sind zehn neue Plätze in der Überbauung Weissenstein-Neumatt (Kita Rappard), zehn neue Plätze durch Schaffung einer Kleinstkindergruppe in der Waldkita sowie fünf bzw. zwei neue Plätze für Kleinstkinder in den Kitas Wirbelwind und Himugügeli.

 

Mit dem Verein leolea besteht für die Tageseltern seit dem Jahr 2006 ein Leistungsvertrag. Der Verein vermittelt Betreuungsplätze bei Tagesmüttern oder Tagesvätern für Kinder im Alter von 3 Monaten bis 15 Jahre. Im Vergleich zum Vorjahr werden im Jahr 2009 20’000 zusätzliche Betreuungsstunden bei Tageseltern finanziert. Die 20 000 Betreuungsstunden entsprechen zehn Betreuungsplätzen und sind Teil der 80 neuen Plätze der familienergänzenden Kinderbetreuung, die in der Stadt Bern im Jahr 2009 geschaffen werden sollen.

 

 

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile