Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. Januar 2009 | Gemeinderat, Direktionen

Stadt Bern veröffentlicht Natur- und Umweltkalender

Bernerinnen und Berner erhalten in den nächsten Tagen erstmals den Natur- und Umweltkalender der Stadt Bern zugestellt. Das farbige Faltblatt wurde gemeinsam von der Stadtgärtnerei und dem Amt für Umweltschutz erarbeitet. Es bietet einen Überblick über die vielfältigen Anlässe zu Natur- und Umweltthemen, die von privaten und öffentlichen Organisationen in Bern durchgeführt werden.

In der Stadt Bern finden jährlich diverse Veranstaltungen zu den Themen Natur und Umwelt statt. Bis anhin fehlte aber eine ansprechende und übersichtliche Zusammenstellung dieser Anlässe, die von verschiedenen Organisationen durchgeführt werden. Mit dem 2009 erstmals veröffentlichten Natur- und Umweltkalender will die Stadt die Bevölkerung auf das umfangreiche Angebot von privaten und öffentlichen Veranstaltungen aufmerksam machen und damit ein breites Verständnis für Natur und Umwelt wecken.

Der Kalender ist als farbiges Faltblatt gestaltet und macht auf die Schönheit und Vielfalt der Naturwerte, aber auch auf deren Gefährdung in der unmittelbaren Wohnumgebung aufmerksam. Informationen zu Führungen, Ausstellungen, Vorträgen oder Pflegeeinsätzen sowie Hinweise auf weiterführende Informationsquellen sind übersichtlich aufgeführt.

Neben Angeboten bekannter Einrichtungen und Organisationen wie dem Tierpark Dählhölzli, dem Botanischem Garten, dem Naturhistorischen Museum und dem WWF enthält der Kalender auch Aktivitäten kleinerer Organisationen und privater Personen. Einige Veranstaltungen werden erst durch die Aufnahme in den Kalender überhaupt einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Dazu zählt beispielsweise die neue Exkursionsreihe der Stadtgärtnerei, die 2009 den Namen „Berner Natur – weitgehend unbekannt“ trägt.

Wer sich für Veranstaltungen über Natur und Umweltthemen interessiert oder mit der Teilnahme an Pflegeeinsätzen, Tauschbörsen oder Veloreparierkursen persönlich einen Beitrag zum Natur- und Umweltschutz leisten möchte, kann sich über den Kalender informieren. Der Kalender wird in den nächsten Tagen in alle Briefkasten der Stadt Bern verteilt. Weitere Exemplare können bei der Stadtgärtnerei und beim Amt für Umweltschutz gratis bestellt werden.

 

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile