Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

11. März 2009 | Gemeinderat, Direktionen

Kurzmitteilungen des Gemeinderats

Ferner hat der Gemeinderat

-          entschieden, dass das kunstpädagogische Projekt Westwind aus dem Fonds für Kinder und Jugendliche einen einmaligen Betrag von 40 000 Franken erhält. Der Gemeinderat sichert damit das Weiterbestehen dieses Projekts, nachdem das Kindermuseum Creaviva im Zentrum Paul Klee aus der Finanzierung ausgestiegen ist. Das Projekt richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Familien in Bümpliz, Bethlehem, Bottigen und Riedbach.

 

-          beschlossen, dem Stadtrat einen Gegenvorschlag zur Volksinitiative „Für eine sichere Stadt Bern“ zu unterbreiten. Damit die Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie (SUE) genug Zeit erhält, die dafür notwendigen Grundlagen zu erarbeiten, beantragt der Gemeinderat dem Stadtrat gemäss Artikel 80, Absatz 2, des Reglements über die politischen Rechte eine Fristverlängerung um sechs Monate. Die Frist zur Erarbeitung einer Stadtratsvorlage ohne Gegenvorschlag läuft am 4. April 2009 ab.

 

 

 

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile