Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

23. April 2009 | Gemeinderat, Direktionen

Die ehemalige Probebühne ist vermietet: Vineyard Bern zieht ins Kornhaus ein

Der Liegenschaftsverwaltung der Stadt Bern hat für die ehemalige Probebühne des Stadttheaters im 4. Obergeschoss des Kornhauses eine neue Mieterin mit passendem Büro-Nutzungskonzept gefunden. Es handelt sich um Vineyard Bern, welche die Räumlichkeiten im Sommer 2009 beziehen wird.

Nebst einem marktüblichen Mietzins, war es wichtig eine Nutzung zu finden, bei welcher die Infrastruktur in diesem rege besuchten Gebäude nicht übermässig belastet wird. Der schöne Saal sollte so wenig wie möglich unterteilt werden, um seinen Charakter nicht zu verlieren. Die neue Mieterin entsprach den Vorgaben der Liegenschaftsverwaltung am besten und überzeugte unter anderem auch durch einen professionellen Auftritt.

 

Die Vineyard Bern versteht sich als ökumenisch-orientierte Laienbewegung innerhalb der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn, zu der sich rund 1000 Personen zählen. Sie setzt sich seit mehr als 25 Jahren für einen praktisch gelebten Glauben und soziale Gerechtigkeit in der Region Bern ein. In den letzten Jahren wurde die Vineyard Bern unter anderem durch allwöchentliche Nahrungsmittelhilfe an mehr als 100 Personen und Familien in der Region bekannt. "Wir wollen die sozialen, seelischen und materiellen Bedürfnisse der Menschen in der Stadt und der Region Bern aufnehmen und ihnen begegnen. Auf Basis christlicher Grundwerte leisten wir unseren Beitrag zur Lösung der gesellschaftlichen Brennpunkte unserer Stadt", so Martin Bühlmann, Leiter der Vineyard Bern.

 

Direktion für Finanzen, Personal und Informatik

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile