Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

2. April 2009 | Gemeinderat, Direktionen

Informationen aus einer Hand: Bern erhält eine zentrale Auskunftsstelle

In der Stadt Bern gibt es künftig auf (fast) alle Fragen eine Antwort – dank INFO BERN, einer zentralen Auskunfts- und Informationsstelle, die am Samstag eröffnet wird. Sie ist einerseits Anlaufstelle für die Bevölkerung bei allgemeinen Fragen und vermittelt andererseits die Möglichkeit für Migrantinnen und Migranten, ausländerrechtliche Informationen und Auskünfte zu In-tegrationsangeboten zu erhalten.

Wo finde ich eine Tagesbetreuung für mein Kind? Wie verlängere ich meine Aufenthaltsbewilligung? Welche Freizeitangebote gibt es in meinem Quartier? Wer sagt mir, ob mein Reisepass in den USA noch gültig ist? Mit solchen und ähnlichen Fragen können sich Bernerinnen und Berner künftig an INFO BERN wenden. INFO BERN versteht sich als zentrale Auskunftsstelle für alltägliche Fragen der Bevölkerung und informiert über Angebote und Dienstleistungen der verschiedenen Verwaltungsstellen in der Stadt Bern. Bei weitergehenden Bedürfnissen werden die Kundinnen und Kunden direkt an die zuständige (Verwaltungs-) Stelle weitergeleitet. Die Stadt will damit der Bevölkerung den Zugang zur Stadtverwaltung erleichtern und die Kundenfreundlichkeit weiter erhöhen. Die Auskunft bei INFO BERN erfolgt kostenlos, persönlich und unbürokratisch. Deshalb heisst der Slogan auch: „Fragen zum Leben in Bern? Kommen Sie vorbei!“ Das Lokal ist zentral gelegen und befindet sich in den bisherigen Räumlichkeiten vom „Info“ des Jugendamts an der Predigergasse 6. Dessen Dienstleistungen für Kinder, Jugendliche und Familien werden im INFO BERN weitergeführt.

Umfassende Informationen für Migrantinnen und Migranten

INFO BERN richtet sich zudem gezielt an Migrantinnen und Migranten in der Stadt Bern. Gerade für sie stellen die Verwaltungsabläufe (z.B. das Einreichen von Formularen oder der Zugang zu Informationen) eine besondere Herausforderung dar. Mit INFO BERN intensiviert und konzentriert die Stadt Bern ihre Angebote und setzt damit die neuen Bestimmungen im Ausländergesetz (AuG, Artikel 56 Absatz 1 und 2) um. Demnach sind die Behörden verpflichtet, die Migrantinnen und Migranten angemessen über die Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Schweiz, über ihre Rechte und Pflichten sowie über integrationsfördernde Angebote und Kurse im Bereich der Berufs- und Laufbahnberatung zu informieren und sie auf die entsprechenden Stellen hinzuweisen. Auch dies leistet INFO BERN künftig. „Die Umsetzung des Informationsauftrags gemäss AuG ist in dieser Form bisher einzigartig in der Schweiz“, erklärt Alexander Ott, Bereichsleiter Einwohnerdienste, Migration und Fremdenpolizei. Er zeichnet gemeinsam mit Alex Haller, Bereichsleiter Kinder und Jugendförderung des Jugendamts, und Ursula Heitz, Leiterin des Kompetenzzentrums Integration, für die Leitung des Pilotprojekts verantwortlich.

Insgesamt 220 Stellenprozente

INFO BERN ist ein gemeinsam getragenes Pilotprojekt der Direktion für Bildung, Soziales und Sport (BSS) und der Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie (SUE). Es ist vorerst auf zwei Jahre befristet. Die Einwohnerdienste, Migration und Fremdenpolizei der SUE beteiligen sich während dieser Dauer mit 100 Stellenprozenten, das Jugendamt mit 60 Stellenprozenten am Projekt. Für die Pilotphase wurde vom Gemeinderat zudem eine 60-Prozent-Stelle bewilligt.

 

Eröffnungsfeier INFO BERN

Anlässlich der Eröffnung findet am Samstag ein Eröffnungsfest statt. Nebst geladenen Gästen ist auch die Bevölkerung eingeladen, sich ein Bild von der neuen Informationsstelle zu machen. Das Fest findet statt am: Samstag, 4. April 2009, 11 bis 14 Uhr, in den Räumlichkeiten von INFO BERN an der Predigergasse 6 in Bern.

Öffnungszeiten INFO BERN

Mo, Di, Mi, Fr: 12.30 bis 17.30 Uhr, Do 12.30 bis 20 Uhr

Direktion für Bildung, Soziales und Sport
Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentFactsheet INFO BERN 02.04.2009 80.9 KB
Datei PDF documentFlyer INFO BERN 02.04.2009 103.1 KB

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile