Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. April 2009 | Gemeinderat, Direktionen

Unterhaltsarbeiten in Kram- und Gerechtigkeitsgasse: Pflästerung wird erneuert

In den nächsten zwei Wochen werden in der Unteren Altstadt Unterhaltsarbeiten an der Pflästerung vorgenommen. Diese sind nötig, weil die Pflastersteine hohen Belastungen ausgesetzt sind. Kurzzeitig stehen die Parkplätze in Kram- und Gerechtigkeitsgasse nicht zur Verfügung.

Die Pflästerung in den Gassen des UNESCO-Weltkulturerbes der Berner Altstadt ist durch die Anlieferung und den öffentlichen Verkehr starken Belastungen ausgesetzt und benötigt deshalb intensiven Unterhalt. Nach der Totalsanierung der Kramgasse und Gerechtigkeitsgasse im Jahr 2005 sind periodisch grössere Unterhaltsarbeiten geplant, die das Tiefbauamt nun zum ersten Mal vornimmt. In den nächsten zwei Wochen werden defekte Pflastersteine ersetzt oder gerichtet und die Fugen stellenweise wieder mit Sand gefüllt.

 

Am 20. April 2009 beginnen die Arbeiten in der Kramgasse und werden ab dem
27. April 2009 in der Gerechtigkeitsgasse fortgesetzt. Die Parkplätze sind jeweils kurzfristig nicht verfügbar. Mit diesem Vorgehen ist sichergestellt, dass die Unterhaltsarbeiten rechtzeitig vor der bevorstehenden Tourismussaison abgeschlossen sind.

 

Das Tiefbauamt der Stadt Bern setzt alles daran, die Unannehmlichkeiten für alle Betroffenen während den bevorstehenden Unterhaltsarbeiten möglichst gering zu halten. Trotzdem wird vor allem die Entwicklung von Staub nicht ausgeschlossen werden können. Allen Betroffenen gebührt Dank für ihr Verständnis.

 

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile