Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

24. Juni 2009 | Gemeinderat, Direktionen

Kurzmitteilungen des Gemeinderats

Ferner hat der Gemeinderat

  • entschieden, im Personalhaus des Domicils Schönegg an der Landoltstrasse 70 vier Wohnungen vorübergehend zuzumieten. Sie sollen als Unterkunft für Asylsuchende dienen. Angesichts der steigenden Asylzahlen hat der Kanton Bern angekündigt, der Stadt per 1. August 2009 rund 165 Asylsuchende zuzuweisen. Im Personalhaus des Domicils Schönegg hat es Platz für ca. 40 Personen. Der Kanton führt zudem weiterhin Plätze in den Durchgangzentren der Stadt Bern.  
  • einen Kredit von 300 000 Franken für die Umgestaltung des Turnwegs in eine Begegnungszone bewilligt. Der Turnweg trennt das Breitenrainschulhaus vom dazugehörigen Pausenplatz. Zwar wird er während den Pausen aus Sicherheitsgründen durch eine Kette abgesperrt, ausserhalb dieser Zeiten ist der Turnweg jedoch frei befahrbar. Diese für die Sicherheit der Schulkinder unbefriedigende Situation ist seit mehreren Jahren Gegenstand kontroverser Diskussionen im Quartier: Während Schulkommission, Schulleitung, Elternrat und der Dialog Nordquartier die dauerhafte Schliessung des Turnwegs forderten, bezweifelten der Lorraine-Breitenrain-Leist und die betroffenen Gewerbekreise die Angemessenheit einer solchen Massnahme. Die nun vorgesehene Umwandlung des Turnwegs in eine Begegnungszone entspricht einem Kompromiss, zu welchem alle Beteiligten Hand geboten haben. Die geplante Begegnungszone wird von verschiedenen baulichen Massnahmen begleitet, welche die Sicherheit erhöhen und die Gestaltung aufwerten (Verengung der Einfahrt, Reduktion der Strassenbreite, Schutzgeländer, auffällige Strassenbemalung, Sitzgelegenheiten, Anhebung Strassenniveau). Die Arbeiten sind für Herbst 2009 geplant.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile