Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

19. Juni 2009 | Gemeinderat, Direktionen

Bern ehrt seine 150 «BärnChampions 2008»

Die Berner Stadtregierung ehrte am Freitagabend ihre einheimischen Champions. Über 150 Sportlerinnen und Sportler aus der Bundesstadt haben im Jahr 2008 Schweizermeister-Titel oder Medaillen und Diplome an internationalen Meisterschaften gewonnen.

Stadtpräsident Alexander Tschäppät, Gemeinderätin Edith Olibet und Urs Gerber, der Präsident der Stadtbernischen Vereinigung für Sport, würdigten die Leistungen der in der Stadt Bern wohnenden oder für einen Stadtberner Verein startenden Athletinnen und Athleten. Der Anlass fand in der Future und in der Champions Lounge des Stade de Suisse statt. Moderiert wurde die Feier von SF-Sportredaktor Stefan Hofmänner.

Herausragende Leistungen erbrachten 29 Steptänzerinnen und Steptänzer (absolutTAP, Weltmeister 1. Rang Productions), der Fechter Fabian Kauter (8. Rang Olymische Spiele 2008, 1. Rang Weltcup), Claudio Capelli (7. Rang EM Kunstturnen Mannschaft, 6. Rang Mehrkampf, Weltcup Moskau: 4. Rang Boden, Weltcup Ostrava: 3. Rang. Barren 4. Rang. Sprung 7. Rang Ringe und Pferd, Selektion und Teilnahme
Olympische Spiele, 8. Rang Länderkampf SUI-Ita), Philipp Bandi (SM 1500m und
Olympiateilnehmer 2008 über 5000m), Flavia Marazzi (Segeln, 5. Rang Olympische Spiele) sowie die beiden Synchronschwimmerinnen Magdalena Brunner und Ariane Schneider (1. Rang SM Synchronschwimmen Solo und Duett, Teilnahme an den
Olympischen Spielen in Peking mit dem 12. Rang im Duett). Leider konnten einige der Athletinnen und Athleten wegen Wettkampfvorbereitungen nicht persönlich teilnehmen.

Ebenfalls zu Ehren kamen drei Sportfunktionärinnen und -funktionäre, die jahrzehntelang und erfolgreich für Stadtberner Sportvereine Funktionärsarbeit geleistet haben: Peter Eggler (Ex-Kunstturner, Trainer Kunstturnen und Vereinsturnen, div. Funktionen in Verbänden/Vereinen. Seit Jahren Organisator div. Wettkämpfe und Anlässe), Marlis Haeberli (Trainerin, Richterin, Ausbildnerin Synchronschwimmen seit 1964 In den letzten Jahren international tätig (z.B. als Ausbildnerin in Kuala Lumpur, Singapur und Rom), Schiedsrichterin an int. Wettkämpfen) und Heinz Schild (seit 1967 in verantwortlichen Chargen für die Leichtathletik ehrenamtlich engagiert).

 

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile