Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. Juli 2009 | Gemeinderat, Direktionen

1. August-Feier mit Feuerwerk auf dem Gurten

In Zusammenarbeit mit der Stadt Bern organisieren BERNcity und Procap erneut die diesjährige 1. August-Feier. Der untere Waisenhausplatz erstrahlt im Lichtermeer und das durch Sponsoren und Gönner finanzierte Feuerwerk findet dieses Jahr wiederum auf dem Gurten statt.

Die Hauptstadt feiert den Nationalfeiertag: Die Stadt Bern, Procap und BERNcity präsentieren dieses Jahr wiederum ein attraktives 1. August-Programm. Das neu renovierte Bundeshaus öffnet seine Türen. Am Abend findet auf dem Münsterplatz die durch die Stadt Bern getragene, beliebte offizielle Feier statt. Dazu gehören der Lampionumzug durch die Altstadt und die Festrede des Stadtratspräsidenten Ueli Haudenschild. Procap veranstaltet auf dem unteren Waisenhausplatz wieder ein Lichtermeer mit Tausenden von Kerzen. Zum krönenden Abschluss des Abends steigt auf dem Gurten ein 30-minütiges Feuerwerk.

 

Offene Türen im Bundeshaus

Das Parlamentsgebäude erstrahlt seit letztem Jahr in neuem Glanz und öffnet bereits am Freitag, 31. Juli und Samstag, 1. August jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr seine Türen. Zu besichtigen sind der National- und Ständeratssaal, die Kuppelhalle und die Wandelhalle sowie der neu umgebaute 3. Stock. Am 1. August um 11 Uhr stellen sich Nationalratspräsidentin Chiara Simoneschi-Cortesi und Ständeratspräsident Alain Berset im Nationalratssaal den Fragen des Publikums. Es ist mit Wartezeiten zu rechnen.

 

Farbenfroher Lampionumzug zur offiziellen Feier

Leuchtende Kinderaugen und farbige Lampions gibts beim Lampionumzug zu sehen. Begleitet von der Brassband brassoDIO aus Bümpliz startet der Umzug um 21.00 Uhr am Bärengraben und endet um 21.30 Uhr auf dem Münsterplatz, wo die offizielle Feier der Stadt Bern mit der Ansprache des Stadtratspräsidenten Ueli Haudenschild stattfindet. Ab 16.00 Uhr bis 24.00 Uhr wird dort eine Festwirtschaft betrieben. Bei schlechtem Wetter findet die Ansprache im Münster statt.

 

Höhenfeuer auf dem Gurten

Beim Ostsignal wird mit einsetzender Dämmerung ab ca. 21.30 Uhr das traditionelle Gurtenhöhenfeuer entzündet. Für das leibliche Wohl sorgt ab 18.00 Uhr eine mit Musik betriebene Festwirtschaft auf dem Gurten.


Lichtermeer auf dem Waisenhausplatz

Procap, die grösste Schweizer Selbsthilfeorganisation von Menschen mit Behinderung, verwandelt den Waisenhausplatz in ein Lichtermeer. Die Lichter können am 1. August ab 20.00 Uhr beim unteren Waisenhausplatz (blauer Teil) aufgestellt werden. Um 22.00 Uhr erstrahlt dann der Waisenhausplatz im Glanz von Tausenden von farbigen Lichtern. Die Lichter sind für 5 Franken bei den Vorverkaufsstellen Buchhandlung Stauffacher, Warenhaus Loeb, Bahnhof Apotheke und Bio-Supermarkt Vatter erhältlich. Am 1. August werden die Lichter direkt auf dem Waisenhausplatz verkauft. Der Erlös aus dem Lichterverkauf kommt den Procap-Treffpunkten für behinderte Menschen im Kanton Bern zugute. Mehr Informationen zum Vorverkauf oder über Procap erhalten Sie unter www.procap.ch oder Telefon 031 372 46 44 (Büro Geschäftsstelle Bern).

 

Feuerwerk auf dem Gurten

Um 22.30 Uhr startet ein weiterer Höhepunkt der 1. August-Feierlichkeiten: Auf dem Gurten wird ein prächtiges Feuerwerk gezündet. Zeitgleich wird Radio BE1 auf 101.7 MHz die auf das Feuerwerk abgestimmte Begleitmusik über den Äther schicken. Das Feuerwerk erhellt während rund 30 Minuten den Berner Himmel. Die sechs Feuerwerksbilder dauern zwischen
3 und 4 Minuten und werden durch private Sponsoren wie Bellevue Palace, Casino Restaurants Bern, Burgergemeinde Bern, Bank EEK, Migros sowie BERNcity ermöglicht.  In Zusammenarbeit mit dem Feuerwerksspezialisten Toni Bussmann sowie den Experten der Feuerwehr und den Gemeindebehörden Köniz wurde das Projekt sorgfältig geplant. Es bestehen hohe Sicherheitsanforderungen, welche minuziös festgelegt sind.

 

Die schönsten Aussichtspunkte

Zu den besten Aussichtspunkten gehören die Münsterplattform, die Monbijoubrücke, die Nydeggbrücke, die Kirchenfeldbrücke, der Aargauerstalden, der Rosengarten und die Bundeshausterrasse. Der Sendewagen von Radio BE1 beschallt ab 17.00-01.00 Uhr die Bundeshausterrasse und überträgt live die Musik zum Feuerwerk. Auch das Gurtengelände wird durch eine Soundanlage professionell beschallt. So wird das Feuerwerk zu einem optischen und akustischen Genuss.

 

Öffentlicher Verkehr

Die Veranstaltungen sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Die letzte Fahrt der Gurtenbahn ist am Sonntagmorgen früh um 1.30 Uhr. Das letzte Tram Richtung Stadt fährt um 0.03 Uhr. Die Moonliner Richtung Stadt verkehren ab Tramstation Gurtenbahn um 1.00, 2.05 und 3.20 Uhr. Diese Kurse fahren an den Hauptbahnhof Bern. Der Anschluss an die ordentlichen Moonliner-Kurse ab Bahnhof Bern ist garantiert (1.15, 2.30 und 3.45 Uhr).

 

Aktion Subers Bärn – zäme geits!

Mit Blick auf die Sensibilisierungskampagne der Stadt Bern wird die Bevölkerung aufgerufen, den Abfall nicht einfach liegen zu lassen, sondern in den bereitgestellten Abfallbehältnissen zu entsorgen.

 

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentFlyer 17.07.2009 864.1 KB

Stadtkanzlei der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile