Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. Oktober 2009 | Gemeinderat, Direktionen

Neubrückstrasse wieder offen

Die Bauarbeiten für die zweite Phase der Verkehrsberuhigungsmassnahmen in der Länggasse werden dieser Tage grösstenteils abgeschlossen. Die Neubrückstrasse ist ab kommendem Montag, 2. November 2009, wieder befahrbar. Somit fahren die Trolleybusse der Linie 11 ab Montag wieder ihre gewohnte Route. Für den motorisierten Individualverkehr ist die umgestaltete Neubrückstrasse jeweils von 17.00 bis 09.00 Uhr gesperrt.

Nachdem im August mit der Eröffnung des Neufeldtunnels das Teilprojekt 1 der Verkehrsberuhigung Länggasse beendet werden konnte, steht nun auch das Teilprojekt 2 („Zwingende Verkehrslenkungsmassnahmen“) unmittelbar vor dem Abschluss. Die Neubrückstrasse wird am Montag, 2. November 2009, wieder dem Verkehr übergeben. Infolgedessen kann Bernmobil die Trolleybusse der Linie 11 wieder auf der gewohnten Route verkehren lassen.

Mit dem Bau des Neufeldtunnels konnte die Neubrückstrasse zurückgebaut und neu gestaltet werden. Sie wird fortan zwischen 17.00 und 09.00 Uhr im Bereich der alten Tramwendeschlaufe mit einem Fahrverbot gesperrt. Das neue Verkehrsregime wird vorläufig noch ohne physische Sperre (Poller) in Betrieb genommen. Nach einer Übergangsphase wird das Verkehrsregime (mit temporärem Fahrverbot, Tempo 30  und Tempo 40) mittels Polizeikontrollen durchgesetzt. Um möglichst viel Verkehr von der Neubrückstrasse in den Neufeldtunnel zu verlagern, werden die Lichtsignalanlagen auf der Neubrückstrasse den Verkehr dosieren.

Mittelstrasse: Mitte November

In der ebenfalls neu gestalteten Mittelstrasse muss noch der Deckbelag eingebaut werden. Kommen die stark vom Wetter abhängigen Belagsarbeiten planmässig voran, so kann die Mittelstrasse ca. Mitte November 2009 für den Verkehr freigegeben werden. Auf diesen Zeitpunkt hin wird auch eine Plakataktion lanciert, welche die Einführung der Begegnungszone an der Mittelstrasse unterstützt und die Verkehrsteilnehmenden über die Regeln und das richtige Verhalten in Begegnungszonen aufklärt.

Bis Ende November 2009 werden entlang der Mittel- wie auch der Neubrückstrasse noch Fertigstellungsarbeiten ausgeführt. Insbesondere werden Bäume gepflanzt und Markierungs- und Signalisationsarbeiten ausgeführt. Die Website www.laebigi-laenggass.ch informiert laufend über den Stand der Arbeiten.

Die Halenstrasse wird erst mit dem Fahrplanwechsel, also am 13. Dezember 2009 für den motorisierten Verkehr gesperrt. Sie ist ab diesem Zeitpunkt nur noch für Postautos, Velos und für den Fussverkehr offen.

Teilprojekt 3 blockiert

Das Teilprojekt 3 („Weitergehende Verkehrslenkungsmassnahmen“) ist dagegen zurzeit noch blockiert: Der Bauentscheid des Regierungsstatthalteramts Bern vom 10. Juni 2009 ist bei der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern (BVE) angefochten worden. Zum Teilprojekt 3 gehören Massnahmen an der Länggassstrasse, der Bremgartenstrasse, der Neufeldstrasse, der Stadtbachstrasse und der Bühlstrasse sowie fünf Polleranlagen zur Unterbindung des Durchgangsverkehrs.

Die BVE hat ihren Beschwerdeentscheid für Frühjahr 2010 in Aussicht gestellt. Da auch dieser Entscheid weitergezogen werden kann, ist derzeit ungewiss, wann die Bauarbeiten für das Teilprojekt 3 aufgenommen werden können.

 

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile