Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

25. November 2009 | Gemeinderat, Direktionen

Umweltrating von VCS und WWF: Bern ist Spitzenreiterin unter 24 Berner Gemeinden

Unter 24 Gemeinden im Kanton Bern unternimmt die Stadt Bern am meisten für die Umwelt. Dies ist das Resultat einer Vergleichsstudie, welche der Verkehrs-Club Schweiz (VCS) und der World Wide Fund For Nature (WWF) erstellt haben.

Die beiden Umweltorganisationen WWF und VCS haben insgesamt 24 Gemeinden in den Bereichen „Mobilität“, „Energie“ und „weiteren Umweltbereichen“ verglichen. Insgesamt schnitt die Stadt Bern in diesem Vergleich am besten ab, im Bereich Mobilität ist sie sogar führend. Umweltdirektor Reto Nause zeigte sich erfreut über die Spitzenrang: „Das Rating zeigt, dass unsere Anstrengungen im Umweltbereich Früchte tragen.“

„Wollen den eingeschlagenen Weg weitergehen“

Reto Nause betonte, dass der Gemeinderat den eingeschlagenen Weg weitergehen wolle. „In den Legislaturzielen 2009-2012 haben wir verschiedene Ziele formuliert, wie wir Bern als Klima- und Ökostadt etablieren wollen“. Zusammen mit Energie Wasser Bern wolle man den Bereich „grüne Energie“ weiter konsequent ausbauen. Zudem würden die Gebäudesanierungen weiter gefördert. „Das Ziel ist, die Voraussetzungen für das Label Energiestadt Gold zu erfüllen“, sagte Nause.

Hinweis an die Redaktionen: Das Rating von VCS und WWF ist unter www.vcs-be.ch publiziert.

 

Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile