Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. Dezember 2009 | Gemeinderat, Direktionen

Stadt spendet 13'000 Franken für die Bekämpfung von Malaria

Morgen Montag startet die fünftägige Spendenaktion „Jeder Rappen zählt“. Die Glückskette sammelt zusammen mit Radio DRS3 und dem Schweizer Fernsehen Geld im Kampf gegen Malaria. Der Gemeinderat hat beschlossen, die Aktion zu unterstützen.

Die Glückskette, Radio DRS3 und das Schweizer Fernsehen setzen zusammen ein Zeichen im Kampf gegen Malaria: von Montag, 14. Dezember, bis Freitag, 19. Dezember, sammeln die drei Institutionen im Rahmen der Spendenaktion „Jeder Rappen zählt“ Geld für die Bekämpfung von Malaria. Die ganze Woche sendet DRS3 täglich 24 Stunden live von einem mobilen Studio auf dem Bundesplatz, auf SF zwei und dem Internet wird das Geschehen ebenfalls übertragen.

Der Gemeinderat ist erfreut darüber, dass Bern Gastgeberin sein darf für die Aktion „Jeder Rappen zählt“ und hat beschlossen, 13'000 Franken für den Kampf gegen die Malaria zu spenden. Das sind 10 Rappen pro Einwohnerin und Einwohner der Stadt Bern.

Zudem würde sich der Gemeinderat freuen, wenn auch andere Gemeinwesen und Institutionen die Aktion unterstützen und zum Beispiel im Rahmen ihrer Budgets für Weihnachtskarten und Weihnachtsaktionen eine Spende sprechen würden.

 

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile